Fachleute referieren beim LBV über Fledermäuse
Geheimnisvolle Jäger

Fledermäuse mögen es gern kuschelig. Weil es zu wenige alte Bäume mit Höhlen gibt, hat der LBV zahlreiche Fledermauskästen aufgehängt. Die müssen regelmäßig kontrolliert werden. Bild: exb/Paul Baumann
Vermischtes
Schwandorf
05.04.2018
10
0

Der Landesbund für Vogelschutz, Kreisgruppe Schwandorf, bietet einen Vortrag über Fledermäuse im Landkreis Schwandorf ein. Er beginnt an diesem Freitag, 6. April, um 20 Uhr im Gasthaus Hauser (Holzhaus 1). Der Eintritt ist frei.

Die geheimnisvollen Jäger der Nacht sind faszinierende Tiere, die man aber nur selten zu Gesicht bekommt. Je nach Art bewohnen sie Gebäuderitzen, Kirchtürme oder hohle Bäume im Wald. Um ihnen die Quartiersuche zu erleichtern, hat der LBV zahlreiche Kästen für sie aufgehängt, etwa rund um den Dachsberg bei Schwarzenfeld. Den Vortrag halten Eva Maria Keil und Rolf Dorn. Sie sind Fachberater für Fledermausschutz und ehrenamtliche Fledermausbetreuer.

Im Auftrag der Unteren Naturschutzbehörde sind sie im ganzen Landkreis Schwandorf und über dessen Grenzen hinaus unterwegs. Sie kontrollieren Fledermauskästen, zählen die Tiere in ihren Quartieren und helfen bei Problemen oder Fragen weiter. In ihrem Vortrag geben sie spannende Einblicke in ihre Arbeit und präsentieren Ergebnisse ihrer Fledermauszählung im Winter.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.