Fahrbahndecke der Wackersdorfer Straße für 340 000 Euro erneuert
Globus-Kreuzung wieder frei

Globus-Geschäftsführer Reiner Debernitz (Zweiter von rechts) und die Vertreter der Stadt sind froh, dass der Verkehr an der Globus-Kreuzung wieder ungehindert fließen kann. Bild: Hirsch
Vermischtes
Schwandorf
06.07.2017
34
0

"Ich bin froh, dass es vorbei ist", atmet Reiner Debernitz erleichtert auf. Der Geschäftsführer des Globus-Warenhauses kam in den vergangenen Wochen nicht nur wegen der großen Hitze ins Schwitzen. Nein, auch die Umsatzzahlen brachen "gewaltig" ein machten ihm Kopfzerbrechen. Der Grund waren die Straßenbauarbeiten vor "seiner" Haustüre. "Erst allmählich kommen die Kunden zurück", stellte Reiner Debernitz am Mittwoch bei der offiziellen Freigabe der Kreuzung fest.

Drei Wochen lang waren Mitarbeiter der Firma Guggenberger aus Mangolding damit beschäftigt, eine 10 000 Quadratmeter große Asphaltdecke abzufräsen und mit einer neuen Schicht zu versehen. "Die Arbeiten sind ohne Komplikationen verlaufen", versicherten die städtischen Mitarbeiter Roland Stehr, Gerhard Grabinger und Stefan Schamberger dem Oberbürgermeister, der sich gestern selbst ein Bild vor Ort machte. Knapp 20 000 Fahrzeuge überqueren täglich die Globus-Kreuzung im Stadtosten. Mit einem Kostenaufwand von 340 000 Euro ließ die Stadt die Fahrbahndecke der Wackersdorfer Straße von der Bahnunterführung bis zur Autobahnauffahrt erneuern. Die Sanierung der Fahrbahn sei nach 15 Jahren dringend erforderlich gewesen, betonte Bauamtsleiter Roland Stehr.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.