28.08.2017 - 20:00 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Ferienprogramm: Kinder erfahren bei Mauro De Pellegrin, wie Eis gemacht wird Auf den Spuren kühlen Genusses

Mauro De Pellegrin schüttet die Mischung aus 22 Kilogramm Zucker, 450 Eiern und 80 Liter Milch und anderen Zutaten in die Eismaschine. Er drückt auf den Startknopf - und die Maschine beginnt, auch den Zutaten eine süße Leckerei zu mischen.

Mauro de Pellegrin (links hinten) und die diesjährigen Teilnehmer des Ferienprogramms vor den Eismaschinen.
von Redaktion OnetzProfil

Dass die Veranstaltung "Wie wird Eis gemacht?" im Eiscafe De Pellegrin zu den beliebtesten des Ferienprogramms zählt, ist kein großes Wunder. 21 Mädchen und Buben stehen dieses Jahr in der großen Küche. De Pellegrin erklärt die Zutaten und zeigt den Kindern einige davon, wie beispielsweise Nusspaste und oder frische Pistazien. Natürlich dürfen die Mädchen und Buben natürlich auch probieren. Außerdem erläutert De Pellegrin den Unterschied zwischen Milchspeiseeis und Fruchtspeiseeis. Die Säure der Früchte würde die Milch gerinnen lassen.

Die Zutaten werden zunächst auf 85 Grad erhitzt und anschließend wieder auf 3 Grad runter gekühlt. In der Eismaschine wird die Masse unter ständigem Rühren fest, danach sollte sie noch einige Stunden reifen. Vieles in der Küche ist Handarbeit. So schlagen die Mitarbeiter zum Beispiel die 450 Eier täglich auf. Während die Maschine das Eis bereitet, zeigt De Pellegrin den Kindern, wie man die beliebte Spaghettieis-Soße zubereitet - natürlich ohne Tomaten, Paprika und Zwiebeln, aber dafür mit fein pürierten Beeren und Zucker. Einer der jungen Teilnehmer will wissen, ob es auch Eissorten wie "Weißwurst" oder "Leberkäs" gebe, und De Pellegrin erinnert sich an Scherze in der Berufsschule. Damals haben die Lehrlinge "Bier-Sorbet" zubereitet.

In der Eisdiele der Familie De Pellegrin am Marktplatz gibt's 37 verschiedene Sorten, von Klassikern bis hin zu Cookie-Eis. Auch auf die Bedürfnisse von Allergikern wird geachtet. Als die Maschine piepst und das Eis fertig ist, gibt's natürlich für alle einen Becher. Stracciatella, mit Schokostückchen. Schnell wird's ruhig in der Küche. Nur hin und wieder ist ein leises "lecker" zu hören. Ein schöneres Lob können die Kinder einem Eis-Profi wie Mauro De Pellegrin kaum machen.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp