Förderbescheide an Neukunden übergeben
Fernwärmenetz wächst weiter

Birgit Eichinger (Mitarbeiterin der Städtischen Fernwärmeversorgung), Anna Hoferer (MD Hausverwaltung), Alfred Pfannenstein (Flurstraße) und Werkleiter Walter Zurek (von links) kamen am Montag zur Übergabe der Förderbescheide zu OB Feller (Zweiter von links) ins Rathaus. Bild: Hirsch
Vermischtes
Schwandorf
08.12.2016
21
0

Zwei neue Fernwärmevertragskunden erhielten am Montag ihre Förderbescheide. Oberbürgermeister Andreas Feller und Werkleiter Walter Zurek überreichten das Schreiben an Anna Hoferer und Alfred Pfannenstein. Vier weitere neue Bezieher der Fernwärme hatten sich entschuldigt.

Das Schwandorfer Fernwärmenetz hat eine Trassenlänge von über 47 Kilometern und eine Kundenanschlussleistung von mehr als 40 000 Kilowatt. Es gehört damit zu den zehn größten in Bayern. "Jährlich werden durch dieses Umweltprojekt rund sieben Millionen Liter Heizöl eingespart", betonte Werkleiter Walter Zurek. Die Städtische Fernwärme investierte im vergangenen Jahr 1,2 Millionen Euro in die Netzerweiterung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.