Fronberger Aktive plagen Nachwuchssorgen
Feuerwehr fehlt der Unterbau

Max Lippert (rechts) überreichte dem Vorsitzenden Achim Kröplin (links) die neue Ausgabe des Löschbladls. Bild: Hirsch
Vermischtes
Schwandorf
10.01.2017
41
0

(rhi) Die Feuerwehr Fronberg profitierte in den vergangenen Jahren von der guten Nachwuchsarbeit. Regelmäßig wechselten Jugendliche in die aktive Mannschaft. Doch jetzt fehlt der Unterbau. Vorsitzender Achim Kröplin richtet einen eindringlichen Appell an Dorfjugend, sich in der Feuerwehr zu engagieren.

Nur noch ein Mann

Bei der Hauptversammlung am Donnerstag in der Brauereiwirtschaft erinnerte Kröplin an die Werbemaßnahmen im vergangenen Jahr, "die ohne Erfolg geblieben sind". Die Jugendgruppe sei inzwischen auf "einen Mann" geschrumpft. Der Vorsitzende ergänzte den Spruch zur Feuerschutzwoche und sagte: "Stell dir vor, es brennt, es steht Wasser im Keller, es passiert ein Verkehrsunfall mit verletzten Personen, und keiner kommt und hilft".

Jeder Jugendliche ab dem zwölften Lebensjahr könne freiwilligen Dienst in der Feuerwehr und damit einen Beitrag zum Erhalt der Dorfgemeinschaft leisten. Die Redaktion mit Max Lippert an der Spitze brachte das "Fronberger Löschbladl" zum 14. Mal in einer Auflage von 50 Stück heraus. In Bild und Text erinnern die Verfasser an 44 Einsätze, zwölf Übungen und Unterrichtsabende, die Teilnahme an Feuerwehrfesten und die eigenen geselligen Veranstaltungen.

Die "GSG 9" der Fronberger Feuerwehr besteht aus Viktoria Kröplin, Thomas Stehr, Maximilian Prechtl und Markus Rappl. Die neuen Atemschutzträger "gehen rein, wo andere rauslaufen".

400 Mitglieder

Die Fronberger Feuerwehr hat 400 Mitglieder, davon sind 33 aktiv. Kommandant Tobias Rester und seine Mannschaft wurden im vergangenen Jahr zu 44 Einsätzen (2015 waren es 29) gerufen. Dreimal brannte es, 35 Mal war technische Hilfeleistung gefragt. Hinzu kamen eine Sicherheitswache und fünf "sonstige Tätigkeiten". Zusammen mit den Übungen brachten es die Aktiven auf 590 Einsatzstunden. Zählt man die restlichen Tätigkeiten hinzu, summierten sich die ehrenamtlich geleisteten Stunden auf 876.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.