02.04.2018 - 20:00 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Gartenbauverein Fronberg wählt neuen Vorstand Josef Zitzler übernimmt

Der Gartenbau- und Ortsverschönerungsverein Fronberg feiert 2018 das 65-jährige Bestehen. "Wir wollen das Vermächtnis unserer Vorgänger bewahren", betonte Josef Zitzler bei der Hauptversammlung im Pfarrheim. Deshalb stellte er sich auch der Wahl zum ersten Vorsitzenden, nachdem Wolfgang Schleicher sich zurückgezogen hatte.

Die Mitglieder des Gartenbau- und Ortsverschönerung Fronberg wählten einen neuen Vorstand. Neuer Vorsitzender ist Josef Zitzler (sitzend Zweiter von rechts). Bild: Hirsch
von Rudolf Hirsch (RHI)Profil

"Bewährtes erhalten, Neues anpacken". Unter diesem Motto will Zitzler das Gartenjahr angehen. Er wünscht sich eine Blutauffrischung mit "jungen Familien", um die Existenzberechtigung des Vereins auch nachhaltig belegen zu können.

Der Verein hat 258 Mitglieder zwischen 16 und 93 Jahren. Sie können die Geräte und Dienste nach Terminvereinbarung nutzen und sich im Baum- und Sträucherschneiden unterweisen lassen. Stellvertretender Vorsitzender Stefan Kotzbauer sucht Personal zur Pflege der öffentlichen Grünanlagen. Zweite Bürgermeisterin Ulrike Roidl betonte die wertvolle Arbeit des Vereins als Ergänzung zum Bauhof.

Stellvertretender Kreisvorsitzender Hans-Dieter Betz (Wackersdorf) gab die Termine des Kreisverbandes bekannt. Am 27. April ist Edelreiser-Ausgabe. Die viertägige Lehrfahrt der Gartenpflegervereinigung führt die Teilnehmer vom 13. bis 16. September ins Weser Bergland. Die "Fahrt ins Blaue" für Vereinsvorsitzende und Führungskräfte findet am 16. Juni statt. Zum 21. Mal veranstaltet der Kreisverband am 24. Juni einen "Tag der offenen Gartentür". Für den Besuch der Landesgartenschau in Würzburg bietet der Kreisverband ermäßigte Eintrittskarten zum Preis von 15 Euro an. Für die Vereinsvertreter ist der Besuch der Landesgartenschau am 21. April geplant.

Dem neuen Vorstand gehören an: Vorsitzender Josef Zitzler, Stellvertreter Stefan Kotzbauer, Schriftführer Willi Scharl, Kassier Wolfgang Nowack, Beisitzer Elisabeth Tauscher, Brigitte Molch, Gisela Ettl, Franz Prechtl, Hans Hötzl und Günter Franz. Kassenprüfer sind Josef Scharl und Bernhard Ammann.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp