20.02.2018 - 20:00 Uhr
Schwandorf

Gartenbauvereine verstärken heuer ihre Jugendarbeit - Kreisverband gibt Zuschüsse für Aktionen ... Programm zum Anbeißen für den Nachwuchs

"Streuobstvielfalt - beiß rein" lautet das Motto eines landesweiten Kinder- und Jugendwettbewerbs, an dem sich auch der Kreisverband für Gartenbau- und Landespflege beteiligt. Ziel sei es, den Kindern den Wert von Streuobstwiesen erlebbar zu machen, sagte Kreisfachberater Wolfgang Grosser bei der Vorstellung des Jahresprogramms am Montagabend in der Gaststätte des Tierzuchtzentrums.

Vorsitzender Landrat Thomas Ebeling überreichte das Jahresprogramm des Kreisverbandes für Gartenbau- und Landespflege an die Vereinsvertreter.
von Rudolf Hirsch (RHI)Profil

Mit 91 Vereinen und knapp 17 000 Mitgliedern stellt der Kreisverband Schwandorf nach Regensburg die zweitgrößte Dachorganisation in Bayern. Traditionell stellen die Kreisfachberater Petra Schmid, Heidi Schmid und Wolfgang Grosser den Vertretern der Vereine in drei regionalen Seminaren das Jahresprogramm vor. An der Auftaktveranstaltung am Montag nahm auch der Vorsitzende des Kreisverbandes, Landrat Thomas Ebeling, teil. Er überreichte jedem Teilnehmer ein Exemplar der 56-seitigen Broschüre, die in einer Auflage von 550 Stück erschienen ist.

Der Schwerpunkt gilt in diesem Jahr der Nachwuchsarbeit. Der Kreisverband gewährt den 15 Jugendgruppen für jede Aktion einen Zuschuss von 100 Euro und hilft bei Neugründungen mit einer Anschubfinanzierung von 400 Euro. Fachberater Wolfgang Großer ruft die Vereine mit Kinder- und Jugendgruppen zur Teilnahme am landesweiten Wettbewerb "Streuobstvielfalt - beiß rein" auf. Anmeldeschluss ist der 8. Juni, die Prämierung der Beiträge auf Kreisebene erfolgt im November.

Jeder Kreisverband kann bis zu drei Aktionen an den Landesverband melden, der zum 125-jährigen Bestehen 2019 die Sieger küren wird. Landesjugendleiter Werner Thumann stellt den Wettbewerb am kommenden Samstag (24. Februar) im Kneitinger-Keller in Regensburg vor und gibt den Vereinsvertretern Tipps für die Umsetzung. Am 24. Mai bietet das Kreisgartenamt eine Führung durch die Streuobstwiese im Freilandmuseum Neusath an.

Der nächste Gartenpflegerkurs beginnt am 12. März und endet nach neun Tagen mit einer Prüfung. Die viertägige Lehrfahrt der Gartenpflegervereinigung führt die Teilnehmer vom 13. bis 16. September ins Weser Bergland. Die traditionelle "Fahrt ins Blaue" für Vereinsvorsitzende und Führungskräfte findet am 16. Juni statt. Zum 21. Mal veranstaltet der Kreisverband am 24. Juni einen "Tag der offenen Gartentür". Für den Besuch der Landesgartenschau in Würzburg vom 12. April bis 7. Oktober bietet der Kreisverband ermäßigte Eintrittskarten zum Preis von 15 Euro an. Für die Vereinsvertreter ist der gemeinsame Besuch der Landesgartenschau am 21. April geplant.

Der Gartenbau- und Ortsverschönerungsverein Muschenried veranstaltet zum 30-jährigen Bestehen am 12. August ein "Brunnenfest". Der GOV Neukirchen-Balbini lädt am 30. September zum "Michaelimarkt" ein. Das 40-jährige Bestehen wird am 27. Oktober in Schwarzhofen gefeiert. Und im Oktober wird der Gartenbauverein Zangenstein 30 Jahre alt. Die drei hauptamtlichen Kreisfachberater und mehrere ehrenamtliche Mitarbeiter des Kreisverbandes bieten sich als Referenten an. Kontakte sind möglich über die Internetseite www.kreisverband-gartenbau- schwandorf.de.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.