Gertraude Gröber und Franz Brunner hören auf - Verabschiedungen
Wechsel im Seniorenbeirat

Vermischtes
Schwandorf
08.12.2016
17
0

Im Seniorenbeirat des Landkreises gibt es zwei Veränderungen. Die Vorsitzende Dr. Sigrid Ullwer-Paul (Burglengenfeld) verabschiedete in der Sitzung am Dienstag die beiden ausscheidenden Beiratsmitglieder Gertraude Gröber aus Schwandorf und Franz Brunner aus Maxhütte-Haidhof.

Bewährte Vertreter

Gertraude Gröber gehörte dem Seniorenbeirat seit 2002 als bestellte Vertreterin der evangelischen Kirchengemeinde an. Sie nahm stets zuverlässig an den Sitzungen und Veranstaltungen teil und hat dort die Interessen und Wünsche der Senioren eingebracht. Da nun die Arbeit in jüngere Hände gelegt werden soll, wird sie zum Ende des Jahres nicht mehr zur Verfügung stehen, heißt es in einer Pressemitteilung aus dem Landratsamt.

Im März 2015 wurde Kreisrat Franz Brunner als Vertreter der Bewohnervertretung des Phönix-Seniorenzentrums Evergreen Maxhütte in den Seniorenbeirat des Landkreises gewählt. In dieser Funktion vertrat er auch im Seniorenbeirat die Anliegen und Bedürfnisse der Bewohner von Pflegeheimen. Nachdem er in seiner Heimatstadt Maxhütte-Haidhof aus der Bewohnervertretung ausgeschieden ist, ist auch die Vertretung im Seniorenbeirat neu zu regeln.

Landkreis dankt

Die Vorsitzende des Landkreisseniorenbeirats, Dr. Sigrid Ullwer-Paul, betonte die stets gute Zusammenarbeit und dankte beiden Seniorenbeiräten für die geleistete Mitarbeit im Gremium. Stellvertretender Landrat Arnold Kimmerl würdigte deren Tätigkeit und konstruktiven Beiträge. "Das im Seniorenbeirat des Landkreises eingebrachte ehrenamtliche Engagement verdient unseren Dank und unsere Anerkennung", sagte Kimmerl und überreichte eine kleine Aufmerksamkeit.

Die beiden Verabschiedeten unterstrichen in ihrer Erwiderung, dass sie gerne im Seniorenbeirat mitgearbeitet haben und diese Tätigkeit als Bereicherung ihres ehrenamtlichen Engagements empfanden.

Die evangelische Kirche wird künftig im Seniorenbeirat von Marianne Brand aus Wackersdorf vertreten. Über die Nachfolge in der Heimbewohnervertretung wird erst in Kürze entschieden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.