14.03.2018 - 16:52 Uhr
Schwandorf

Johannes Berner gewinnt Fahrt in die Allianz-Arena Elf Freunde im roten Bayern-Bus

"Wir bringen euch zu elft in die Allianz-Arena und wieder nach Hause", verspricht der Radiosender "Bayern 3" jenen Hörern, die sich online bewerben. FC-Bayern-Fan Johannes Berner hat Glück und sieht mit seinen Freunden einen Kantersieg live.

Der Mannschaftsbus des FC Bayern holte die Fußballfans in Schwandorf ab und brachte sie nach dem Spiel wieder zurück. Das Banner ihres Fanclubs nahmen die "elf Freunde" um Johannes Berner natürlich mit. Bild: Hirsch
von Rudolf Hirsch (RHI)Profil

Der Schwandorfer Fan hatte sich beim Radiosender beworben und zog das große Los. Es ging zum Heimspiel der Münchner gegen den Hamburger SV. Pünktlich um 10 Uhr holte der rote Mannschaftsbus am Samstag die Fußballfans am Landratsamt ab. Johannes Berner durfte zehn Freunde mitnehmen. Über Donaustauf, wo weitere Gewinner warteten, ging es Richtung Stadion. Dort begleiteten sie Betreuer von "Bayern 3" durch die Katakomben und den Spielertunnel zu den Plätzen im Stadion, unmittelbar hinter der Bank mit dem Trainerstab und den Auswechselspielern.

"Die elf Freunde" aus Schwandorf erlebten den klaren Sieg der Bayern gegen den HSV mit und durften über sechs Tore jubeln. Nach dem Schlusspfiff kam Weltmeister Mats Hummels zu ihnen und ließ sich mit den Fans fotografieren. "Es war ein tolles Erlebnis", schwärmt Johannes Berner, der jedes Heimspiel der Bayern besucht und mit dem Nabburger Fan-Club auch manchmal auswärts mit dabei ist. Er hatte sich Mitte Februar bei "Bayern 3" beworben und geschrieben, "dass der FC Bayern wie eine zweite Familie und die Allianz-Arena sein zweites Wohnzimmer ist". Dieses Bekenntnis hinterließ bei der "Bayern 3 -Redaktion" einen nachhaltigen Eindruck. Johannes Berner bekam den Zuschlag für das Heimspiel gegen den Hamburger SV. Zehn Freunde waren schnell gefunden, die am Samstag gerne mitgefahren sind und den exklusiven Fußballtag noch lange in Erinnerung behalten werden. Wer sich auch bewerben möchte: Immer am Donnerstag vor einem Heimspiel der Bayern nennt "Bayern 3" die Namen der Online-Bewerber im Radio. Wer am schnellsten unter 0800/800 3 800 anruft und durchkommt, erhält den Zuschlag. Zwei Tage später rollt der Originalbus an, der sonst die Mannschaften des Bayern befördert. Außer den Profis, die haben ihren eigenen Bus, zu dem sonst niemand Zutritt hat, wie Johannes Berner erfahren hat.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp