Jubiläum bei der Volkshochschule
Erhard Sailer seit 25 Jahren im Dienst

Erhard Sailer (Mitte, mit Urkunde) feierte gestern das 25-jährige Dienstjubiläum bei der Stadt. Dazu gratulierten Dieter Jobst, Susanne Lehnfeld, Barbara Genzken-Schindler, OB Andreas Feller und VHS-Vorsitzender Franz Xaver Huber (von links). Bild: Hirsch
Vermischtes
Schwandorf
12.01.2017
31
0

(rhi) 46 Programmhefte hat Erhard Sailer (61) erstellt und die Umstellung vom Karteikarten- zum EDV-System mitgemacht. Am Mittwoch feierte der Geschäftsführer der Volkshochschule das 25-jährige Dienstjubiläum. Oberbürgermeister Andreas Feller überreichte ihm die Urkunde. 1975 machte Erhard Sailer am Reuchlin-Gymnasium in Ingolstadt Abitur. Es folgten der Zivildienst und zwei Studiengänge an der Universität Regensburg. Von 1985 bis 1990 war der Diplom-Pädagoge als kirchlicher Jugendpfleger an der katholischen Jugendstelle in Schwandorf tätig. Anschließend wechselte er als Dozent an die Zivildienstschule nach Spiegelau.

Am 1. Mai 1993 trat Erhard Sailer die Stelle des Geschäftsführers und pädagogischen Mitarbeiters an der Volkshochschule Schwandorf an. Zusammen mit dem Zivildienstzeit kommt er damit auf 25 Jahre Tätigkeit im öffentlichen Dienst.

Erhard Sailer teilt sich die Stelle des Geschäftsführers mit Barbara Genzken-Schindler, die an ihrem Kollegen vor allem "die gute Vernetzung" schätzt. Die Leiterin des Kulturamtes, Susanne Lehnfeld, betonte: "Erhard Sailer hat die größte Einrichtung der Erwachsenenbildung im Landkreis kontinuierlich weiterentwickelt und sie zukunftsfähig gemacht." VHS-Vorsitzender Franz Xaver Huber hat seinen Geschäftsführer als "klugen, kreativen und innovativen Kopf" sowie "freundlichen, umgänglichen und zuverlässigen Menschen" kennengelernt. Im Namen der Belegschaft gratulierte stellvertretender Personalratsvorsitzender Dieter Jobst mit einem Geschenk. Erhard Sailer bedankte sich für die lobenden Worte und versicherte: "Ich habe mich bei meiner Arbeit immer wohl gefühlt". Trotz des Zeitdrucks, der bei der Terminerstellung immer wieder herrsche. Er wisse es zu schätzen, so der Geschäftsführer, dass er selbständig arbeiten und frei entscheiden könne.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.