Jubiläum: Seit 25 Jahren unter Trägerschaft der Katholischen Jugendfürsorge
„Guter Hirte“ öffnet Türen

"The Rooster Crows" sorgen für die Musik beim "Tag der offenen Tür" am Samstag, 20. Mai, im "Haus des Guten Hirten". Bild: exb
Vermischtes
Schwandorf
16.05.2017
23
0

Das "Haus des Guten Hirten" feiert Jubiläum: Seit 25 Jahren ist die Katholische Jugendfürsorge Träger des Hauses in Ettmannsdorf. Am Samstag, 20 Mai, gibt's deshalb einen "Tag der offenen Tür".

Der Tag beginnt mit einem Festgottesdienst um 10 Uhr, den Domkapitular Dr. Roland Batz, Direktor des Caritasverbandes im Bistum Regensburg, feiert. KJF-Direktor Michael Eibl übernimmt nach dem Gottesdienst die Begrüßung der Ehrengäste im großen Stucksaal, zusammen mit Einrichtungsleiter Otto Storbeck. Von 12 bis 17.30 steht der "Gute Hirte" dann für alle Interessenten offen. Ein breitgefächertes Programm wendet sich an Jung und Alt. Die Großküche sorgt mit leckeren Schmankerln für das leibliche Wohl. Auch kann man kulinarische Köstlichkeiten aus verschiedenen Kulturen genießen, zubereitet von den im Hause aufgenommenen, minderjährigen Flüchtlingen. Musikalische Unterhaltung wird von der Band "The Rooster Crows" geboten. Weitere Highlights sind Ausschnitte der Jugendtanzgruppe des Hauses mit Stücken aus dem Musical "Tanz der Vampire", ein Malwettbewerb und das Kinderschminken. Eine "Lauf Challenge" über das ganze Gelände, die Hüpfburg sowie das Torwandschießen bieten zudem Gelegenheit zur sportlichen Betätigung. Bei Haus- und Schulführungen bekommen die Gäste Einblick in die verschiedenen Berufsfelder, in denen die Jugendlichen tätig sind. Zu kaufen gibt es Erzeugnisse aus den Werkstätten und der hauseigenen Gärtnerei des "Guten Hirten".

Wer nach so vielen Erlebnissen eine Pause braucht, kann sich im Biergarten oder im Cafe an einem ruhigen Plätzchen ausruhen und wieder zu Kräften kommen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.