Junge Union Schwandorf
Christina Bauer bleibt JU-Vorsitzende

Der neue Vorstand des JU-Ortsverbandes besteht aus (sitzend von links) Christina Graf, Tim Dirmeier, Christina Bauer, Tobias Viehauser und Sandra Klement; stehend die Beisitzer mit OB Andreas Feller, zweiter Bürgermeisterin Martina Engelhardt-Kopf und MdL Alexander Flierl (von links). Bild: Hirsch
Vermischtes
Schwandorf
09.01.2017
300
0

(rhi) Ein Jahr lang haben die Mitglieder der Jungen Union daran gearbeitet, die Räume im JU-Heim in der Weinbergstraße zu renovieren, die Installation auszuwechseln, eine Küche mit Ofen und Kühltheke einzubauen und das Mobiliar auszutauschen. Bei der Hauptversammlung des Ortsverbandes am Sonntag beim "Oichhornwirt" dankte Vorsitzende Christina Bauer allen, "die bei der Sanierung mitgeholfen haben". Das restliche Programm 2016 glich dem der Vorjahre: Erstellen eines Lehrstellenspiegels, Bewertung der Spiel- und Bolzplätze und Plakataktion zum Schuljahresbeginn. Neu kam diesmal die Initiative "Rettungskarte" hinzu. "Hightech" im Auto biete zwar mehr Sicherheit, erschwere den Rettungskräften im Ernstfall aber den Zugriff, so Vorsitzende Christina Bauer. Deshalb organisierte sie gemeinsam mit der Feuerwehr einen Infostand und ließ für die Passanten Rettungskarten erstellen, auf denen Batterie, Tank und Rückhaltesysteme des jeweiligen Fahrzeugtyps eingezeichnet waren. "Die Karte gehört hinter die Sonnenblende auf der Fahrerseite geklemmt", erklärt die JU-Vorsitzende.

Für den CSU-Kreisvorsitzenden Alexander Flierl habe seine Partei die "richtigen Konzepte für die innere Sicherheit des Landes". Er hält die Breitbandversorgung und Verkehrsinfrastruktur für Grundvoraussetzungen zur Stärkung des ländlichen Raums. Mit einem Aktionsprogramm wolle die bayerische Staatsregierung die Barrierefreiheit auf den Bahnhöfen vorantreiben. Davon werde auch Schwandorf profitieren. Oberbürgermeister Andreas Feller bezifferte alleine die Planungskosten für den Schwandorfer Bahnhof auf 1,5 Millionen Euro. Die Umsetzung werde dann nach einmal "das Zehnfache" verschlingen. Vorsitzende Christina Bauer ehrte Tobias Viehauser, Thomas Schmid und Martina Engelhardt-Kopf für 15-jährige sowie Christian Süß für zehnjährige Treue.

Neuer VorstandDer neue JU-Ortsvorstand besteht aus folgenden Personen: Vorsitzende Christina Pröls, stellvertretende Vorsitzende Tobias Viehauser, Veronika Zurek und Tim Dirmeier, Schatzmeisterin Sandra Klement, Schriftführer Christina Graf und Daniel Fischer. Als Beisitzer gehören dem Vorstand an: Dominik Neumeier, Johann Zilch, Johann Unsicker, Chrsitian Süß, Christoph Götz, Richard Schmid, Felix Greifelt sowie Franziska und Kilian Grillmayer. (rhi)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.