09.03.2018 - 20:10 Uhr
Schwandorf

Juradistl verteilt Kostenproben im Schloss Nymphenburg

Schwandorf/München. Beim Staatsempfang zum ersten bayerischen Natura- 2000-Gipfel im Schloss Nymphenburg in München präsentierte sich "Juradistl - Biologische Vielfalt im Oberpfälzer Jura" einem sehr großen Fachauditorium. Die Ministerin für Umwelt und Verbraucherschutz, Ulrike Scharf (links), empfing zahlreiche Vertreter des bayerischen und europäischen Naturschutzes. Juradistl, eines der größten bayerischen Biodiversitätsprojekte, getragen von den Landschaftspflegeverbänden Amberg-Sulzbach, Neumarkt, Regensburg und Schwandorf sowie der Regierung der Oberpfalz, servierte Kostproben vom Juradistl-Lamm sowie die Juradistl-Apfelsaftschorle. Gleichzeitig gab es Infos zum Projekt, heißt es in einer Mitteilung. Ziel ist es, die biologische Vielfalt in den vier Oberpfälzer Projektlandkreisen zu erhalten. Der Startschuss zur Aktion Juradistl-Lamm 2018 wird am Freitag, 16. März, in Maxhütte-Haidhof gegeben. Bild: exb

von Externer BeitragProfil

Kommentare

Um Kommentare vefassen zu können müssen Sie sich Anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.