17.01.2016 - 15:44 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Landratsamt gibt Taschenfahrplan heraus Verbindungen auf einen Blick

"Nicht alle Fahrgäste haben Smartphone und Internet", sagt Tim Dirmeier. Deshalb hat der ÖPNV-Beauftragte des Landkreises zusätzlich einen gedruckten Taschenfahrplan herausgegeben, den er gemeinsam mit Landrat Thomas Ebeling am Freitag vorstellte.

von Ingrid Hirsch (RID)Profil

Auf 225 Seiten listet die Broschüre die 786 Haltestellen und 67 Buslinien im Landkreis auf und informiert über Abfahrtszeiten und Tarife. Außerdem enthält das Nachschlagewerk die Bahnanschlüsse sowie die Fern-, Nacht- und Radlerbusverbindungen.

Das Geheft ist in einer Auflage von 4000 Stück erschienen und kostenlos im Landratsamt, in den Rathäusern und Tourismusbüros, in den Sparkassen-Geschäftsstellen und an den weiterführenden Schulen erhältlich. Der Landkreis ließ sich den Druck 14 000 Euro kosten. "Dafür können wir jetzt ein Rundumpaket anbieten", zeigte sich Landrat Thomas Ebeling zufrieden. In der Relation zu den Gesamtausgaben des Landkreises für den "Öffentlichen Personennahverkehr" von jährlich 600 000 Euro falle die Investition für den Taschenfahrplan kaum ins Gewicht. Was den Landrat schon lange beschäftigt, ist die Erweiterung des "Regensburger Verkehrsverbundes" bis Weiden. "Am 1. April ist es soweit", kündigt Thomas Ebeling an. Von da an können auch die Bürger des nördlichen Landkreises die Vorteile des RVV nutzen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp