03.07.2017 - 17:02 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Neuwahlen beim Sportverein Gemüter beim TSV beruhigt

Bei der Versammlung vor zwei Monaten sprachen die Delegierten des TSV Schwandorf dem Präsidium noch mehrheitlich das Misstrauen aus und verweigerten die Entlastung. Bei der Neuauflage am Freitag ging alles reibungslos über die Bühne. Dr. Karl-Heinz Saur bleibt Präsident des größten Sportvereins der Stadt.

Im zweiten Anlauf klappte es mit den Neuwahlen. Dem neuen Präsidium des TSV Schwandorf gehören Dr. Karl-Heinz Saur, Maria Schießl, Jens Vollath, Susanne und Heinz Schönfelder, Gerhard Bendl, Hubert Geis, Josef Zetterer und Sabine Gantschir (von links) an. Bild: Hirsch
von Rudolf Hirsch (RHI)Profil

Schatzmeister Manfred Schachschal konnte zwischenzeitlich die Lücken im Finanzbericht schließen und die Mitglieder beruhigen. Sein Dank galt Maria Schießl für die Unterstützung. Die bisherige Kassenprüferin tritt die Nachfolge von Manfred Schachschal an und übernimmt das Amt des Schatzmeisters.

Auswärtiger Investor

Präsident Dr. Karl-Heinz Saur hatte sich über die Blockadehaltung der Delegierten geärgert und deshalb vor zwei Monaten eine erneute Kandidatur abgelehnt. Bei der Versammlung am Freitag hatten sich die Wogen geglättet und die Gemüter beruhigt. Vor allem auch deshalb, weil sich bei der benachbarten Tennishalle eine Lösung abzeichnet. Lange Zeit hatte der TSV Schwandorf Interesse am Kauf der Halle bekundet, die sich in Privatbesitz befindet. Das Vorhaben stieß aber bei vielen Mitgliedern, die das finanzielle Risiko scheuten, auf wenig Gegenliebe. Mittlerweile zeige ein auswärtiger Investor Interesse an der Sportstätte, gab Präsident Dr. Karl-Heinz Saur auf Nachfrage bekannt. Der Verein selbst werde deshalb keinen weiteren Vorstoß mehr unternehmen.

Der TSV 1880 Schwandorf gehört nicht nur zu den ältesten, sondern mit 1038 Mitgliedern in 13 Abteilungen und 21 Sportarten auch zu den größten Vereinen der Stadt. Dem neuen Führungsgremium gehören Präsident Dr. Karl-Heinz Saur, Vizepräsident Jens Vollath, Ressortleiter "Sport" Gerhard Bendl, "Rechnungswesen" Maria Schießl, "Jugendsport" Siegfried Pötig, "Mitgliederverwaltung" Heinz Schönfelder, "Schriftverkehr und Öffentlichkeitsarbeit" Susanne Schönfelder uns Ehrenpräsident Josef Zetterer an.

Ausschüsse besetzt

Den Ehrenausschuss bilden Hans Gradl, Gerhard Bendl, Alfred Weindler, Willi Schmid und Josef Hagl. Im Wirtschaftsausschuss sitzen Gerhard Bendl, Bernd Burggraf, Hans Gradl, Bruno Elsässer, Maria Schießl und Peter Harrieder. Als Kassenprüfer stellten sich Sabine Gantschir und Hubert Geis zur Verfügung.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp