08.03.2018 - 17:50 Uhr
Schwandorf

Polizei kontrolliert Spielhalle Drogen und Waffen in Spielhalle gefunden

Bei einer Spielhallenkontrolle in der Innenstadt stellten Beamte der Polizei Schwandorf am Donnerstag gegen 2.20 bei zwei Personen Drogen sicher. Einer der Beschuldigten gab bei der Vernehmung den Verkäufer der Betäubungsmittel preis.

Symbolbild
von Clemens Hösamer Kontakt Profil

Die Staatsanwaltschaft ordnete umgehend eine Wohnungsdurchsuchung bei dem mutmaßlichen Dealer an. Dabei wurden laut Polizei weitere Betäubungsmittel in geringer Menge aufgefunden, sowohl beim beschuldigten Wohnungsinhaber als auch bei einem anwesenden Gast. Außerdem wurden bei der Wohnungsdurchsuchung noch zwei verbotene Wurfsterne entdeckt, sie wurden sichergestellt. Anzeigen sind die Folge.

Bereits am Mittwoch durchsuchte die Polizei die Wohnung eines 17-Jährigen im Zuge des Vollzugs eines Haftbefehls. Dabei entdeckten die Beamten eine scharfe Patrone. Im gleichen Zusammenhang wurde bei einem 30-Jährigen eine geringe Menge Crystal gefunden. Auch hier folgen Anzeigen.

Rund ein Gramm Crystal entdeckten Polizeibeamte bei der Kontrolle eines weiteren 30-Jährigen am Mittwochnachmittag. Der Mann war aufgefallen, weil er ein verdächtiges Stück Alufolie weggeworfen hatte. Auch hier wird eine Strafanzeige wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz erstellt.

Beim Vollzug eines weiteren Haftbefehls am Mittwoch in der Pesserlstraße beleidigte eine 34-Jährige Frau die eingesetzten Beamten. Zusätzlich wurde an dieser Örtlichkeit eine geringe Menge synthetischer Cannabinoide sichergestellt. Strafanzeigen sind die Folge.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp