SC Kreith-Pittersberg feiert 50-jähriges Bestehen
Fernsehstars wider Willen

Katrin Feigl, Thomas Meidinger, Michael Schmid , Hans Zimmermann und Schirmherr Andreas Feller (von links) machen Werbung für die 50-Jahrfeier des SC Kreith-Pittersberg. Bild: Hirsch
Vermischtes
Schwandorf
29.03.2018
142
0

Sportliche Tiefpunkte können den SC Kreith-Pittersberg nicht erschüttern, auch nicht eine historische Niederlagenserie. Gefeiert wird trotzdem: Der Verein besteht seit 50 Jahren.

1985 machten die Fußballer des SC Kreith-Pittersberg bundesweit Schlagzeilen. Als einzige Mannschaft in Deutschland gewann der damalige C- Klassist zwei Jahre lang kein einziges Spiel und lockte sogar den Bayerischen Rundfunk für Fernsehaufnahmen in den Schwandorfer Vorort. Daran werden sich die Mitglieder sicher erinnern, wenn sie vom 8. bis 10. Juni das 50-jährige Bestehen feiern.

Der Verein, der im Januar 1968 im Gasthaus Götz in Pittersberg gegründet wurde, ließ sich von den sportlichen Rückschlägen nicht entmutigen, betrieb eine erfolgreiche Jugendarbeit und stieg schließlich 1996 in die Kreisliga auf.

OB Feller Schirmherr

Die A-Jugend gewann in dieser Zeit den Sparkassenpokal und schaltete sogar den damaligen Bayernligisten FC Schwandorf aus. Einmal gelang den Fußballern sogar der Gewinn der Schwandorfer Hallenstadtmeisterschaft. Aktuell kämpft die Mannschaft allerdings um den Erhalt der Kreisklasse West. Es droht wieder der Abstieg in die unterste Liga.

Noch ein Alleinstellungsmerkmal zeichnet den Verein aus. Er ist als SC Kreith-Pittersberg gleichzeitig in den Landkreisen Schwandorf und Amberg verwurzelt. Seit 37 Jahren steht Hans Zimmermann an der Spitze des Vereins mit aktuell 290 Mitgliedern, die sich auf die Abteilungen Fußball, Tennis und Gymnastik verteilen.

Am Montag erschien der Festausschuss mit dem Vorsitzenden Hans Zimmermann, Kassier Thomas Meidinger, Schriftführerin Katrin Feigl und dem Vorsitzenden Michael Schmid im Rathaus, um den Oberbürgermeister um die Übernahme der Schirmherrschaft zu bitten. Mit Erfolg: Andreas Feller sagte sofort zu.

Dem Fest vorgeschaltet ist am 1. Juni der Kommersabend mit der Ehrung langjähriger Mitglieder und verdienter Funktionäre . Am Freitag darauf (8. Juni) startet das Programm mit "90's meets Malle" und DJ Hanika aus dem Raum Regensburg. Der Samstag beginnt um 9 Uhr mit einem Jugendfußballturnier.

Gegen Prominententeam

Um 16.30 Uhr ist Anstoß zu einem Benefizspiel zwischen einer Prominentenmannschaft der Initiative "Sternstunden" und einer Schwandorfer Stadtauswahl mit ehemals höherklassigen Spielern. Der Erlös geht an die Aktion "Sternstunden" des Bayerischen Rundfunks, der damit soziale Projekte unterstützt.

Den Samstagabend bestreitet die Party- und Showband "SaKrisch" aus Freudenberg. Der Sonntag startet mit einem Kirchenzug und einem Gottesdienst. Nach dem Frühschoppen mit der Blaskapelle "Blechrauschen" bittet der Verein die Gäste im 800 Leute fassenden Festzelt auf dem Vereinsgelände zum Mittagstisch. Am Nachmittag klingt das Fest aus.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.