Schneefall sorgt am Samstag für einige Unfälle
Ausrutscher bei Glätte

Vermischtes
Schwandorf
19.02.2018
59
0

Die Straßenglätte hat wohl einige Autofahrer überrascht. Zum Glück bleibt es bei den resultierenden Unfällen meist bei Blechschäden.

Schwandorf/Wackersdorf. Die Schwandorfer Polizeiinspektion registrierte am Samstag fünf Unfälle, die auf Straßenglätte wegen des Schneefalls zurückzuführen waren. Eine Frau wurde leicht verletzt.

Auf der Kreisstraße 5 geriet ein 18-Jähriger gegen 15.10 Uhr zwischen Gögglbach und Naabeck mit seinem Audi gegen die Leitplanke. Das Auto landete schließlich im Straßengraben. Die vier Insassen blieben unversehrt, der Sachschaden wird auf 5000 Euro geschätzt. Rund 3000 Euro Schaden entstand, als ein 18-Jähriger gegen 15.50 Uhr in Heselbach in der Robert-Schumann-Straße eine Straßenlaterne rammte.

Kurz nach 16 Uhr ereignete sich auf der Kreisstraße von Neukirchen Richtung Eichlhof ein Unfall, bei dem eine 22-jährige Autofahrerin leicht verletzt wurde. Sie war mit ihrem BMW auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit einem entgegenkommenden Mazda kollidiert. Beide Wagen wurden schwer beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Schaden beläuft sich auf 7500 Euro. Obwohl diese Unfallstelle entsprechend abgesichert war, reagierte ein 21-Jähriger zu spät, konnte nicht mehr ausweichen und setzte gegen 17.10 Uhr seinen Opel in die Leitplanke. Er war laut Polizeiangaben wohl angesichts der Straßenverhältnisse auch zu schnell unterwegs. Der Schaden liegt bei 1000 Euro. Im Straßengraben landete gegen 16.10 Uhr ein Renault an der Schwefelquelle in Schwandorf. Als Ursache gibt die Polizei einen Fahrfehler des 37-jährigen Mannes am Steuer an. Hier wird der Schaden auf 3500 Euro taxiert.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.