26.11.2017 - 20:00 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Schülerinnen belegen dritten Platz bei Wettbewerb Kompetent in Chemie

Wenn es zischt, qualmt und brodelt im Chemie-Unterricht, hat die Sicherheit oberste Priorität. Die Schülerinnen der Klasse 10a der Mädchenrealschule St. Josef wissen, wie sie sich bei chemischen Experimenten verhalten müssen und welche Sicherheitsvorkehrungen und Schutzmaßnahmen hierbei zu ergreifen sind, um jegliche Gefährdung auszuschließen.

Die erfolgreichen Schülerinnen freuten sich mit Direktorin Marlies Hoffmann (Zweite von links) und Studienrat Josef Hastreiter (rechts) über die beachtliche Platzierung. Bild: exb/Tezzele
von Externer BeitragProfil

Diese Fachkompetenz stellten sie beim diesjährigen Wettbewerb der Vereinigung der Chemielehrer an den Realschulen in Bayern (VCRB) unter der Regie von Studienrat Josef Hastreiter unter Beweis. Das teilte die Schule mit.

Im Wettbewerb galt es ein Lerntutorial zu erstellen, das zur Sicherheit im Chemieunterricht beiträgt und auf die wichtigsten Verhaltensregeln bei Experimenten aufmerksam macht. Die Schülerinnen Sophia Fischer, Eva-Maria Glaab, Julia Rösl, Milena Roidl und Antonia Stubenvoll (Klasse 10a) stellten sich erfolgreich dieser Aufgabe.

Eine gute Idee war auch gleich gefunden: "Engelchen und Teufelchen" verdeutlichten in einem Video in witziger Form die Gefahren und die richtigen Verhaltensweisen bei Experimenten.

Die Schülerinnen, die den Kurzfilm noch im vergangenen Schuljahr erstellten, erzielten mit ihrem Beitrag unter allen eingereichten Lerntutorials bayernweit den dritten Platz. Für den beachtlichen Erfolg auf Landesebene durften sie tolle Preise entgegennehmen.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp