Showband spielt auf ihrer Abschiedstournee Benefizkonzert für Krankenhaus-Förderer
Noch einmal mit "Hexen" fetzen

Die "Isartaler Hexen" machen auf ihrer Abschiedstournee am 24. Februar Station in der Oberpfalzhalle. Bild: exb
Vermischtes
Schwandorf
13.02.2018
161
0

Der Verein der "Freunde und Förderer des Krankenhauses St. Barbara" wird 25 Jahre alt und bietet zu diesem Anlass ein Benefizkonzert: Die bekannten "Isartaler Hexen" spielen am Samstag, 24. Februar, in der Schwandorfer Oberpfalzhalle auf. Der gesamte Erlös der Veranstaltung wird in Anschaffungen zum Wohle der Patienten des Krankenhauses investiert. "Die Besucher erwartet ein vierstündiges Live-Programm, das von Bayerisch über Alpenrock, Schlager, Rock und Pop bis hin zu aktuellen Charts reicht", kündigte Fördervereinsvorsitzender Andreas Wopperer an. "Das Konzert in Schwandorf ist eine der letzten Gelegenheiten, um die Hexen zu sehen und zu hören", so Wopperer weiter. 2018 absolviert die Damenshowband ihre Abschiedstournee.

Globus-Geschäftsleiter Reiner Debernitz ist maßgeblicher Sponsor des Konzerts. Sein guter Draht zu den Hexen ermöglicht das Event überhaupt erst. "Das Konzert wird viel für das Haus bringen", zeigte sich Debernitz überzeugt. Beginn des Konzerts ist um 19.30 Uhr, Einlass ab 18 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf für 10 Euro an der Infostelle im Globus Schwandorf, im Tourismusbüro der Stadt Schwandorf und an der Pforte des Krankenhauses St. Barbara. Die Oberpfalzhalle wird bestuhlt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.