Sparkassenstiftung unterstützt sieben Projekte mit Förderpreisen in Höhe von insgesamt 24 000 ...
Damit die Integration von Flüchtlingen gelingt

Die Stiftungsvertreter und Jury-Mitglieder vergaben die Förderpreise 2016. Die Bescheide nahmen entgegen (sitzend von links): Gudrun Bittererer (VHS Städtedreieck), Magdalena Sommer (Helferkreis Bruck), Andrea Goldhahn (Flying help), Günter Portner (Kreuzberg-Mittelschule), Michael Winter (Rotary), Artur Gut (Nachbarschaftshilfe Wackersdorf) und Andreas Simon (THW). Bild: Hirsch
Vermischtes
Schwandorf
05.12.2016
128
0

"Integration von Flüchtlingen": Zu diesem Jahresthema der Sparkassenstiftung gingen zwölf Bewerbungen ein. Eine Jury wählte sieben davon aus und gewährte eine Förderung von insgesamt 24 000 Euro. Die Antragsteller bekamen nun ihre Förderbescheide.

Initiative für Frauen

Die größte Einzelförderung (6700 Euro) erhält die Volkshochschule im Städtedreieck, die ein Begegnungsprojekt für Frauen mit und ohne Migrationshintergrund entwickeln möchte. Geplant sind gemeinsame Spielenachmittage, Exkursionen, Näh- und Kochtreffen und Besuche von Freizeiteinrichtungen.

6000 Euro erhält der Rotary-Club Schwandorf für seine Initiative "Integration - fördern und fordern". Mit diesem Geld soll der neu anzustellende "Integrations- und Qualifikationsberater" (IQB) Netzwerktreffen organisieren und Öffentlichkeitsarbeit betreiben. Die Personalkosten für den Betreuer jugendlicher Flüchtlinge übernehmen Staat, Landkreis und die Serviceclubs Rotary, Round Table und Lions. Mit 4600 Euro fördert die Stiftung das Projekt des THW-Helfervereins Schwandorf mit dem Titel "Flüchtlinge werden Helfer". Das Technische Hilfswerk bildet bereits jetzt junge Ausländer aus und möchte den Personenkreis im nächsten Jahr erweitern.

Die Hilfsorganisation "Flying help e.V." will mit zehn Vereinen im Landkreis ein Netzwerk zur Betreuung jugendlicher Flüchtlinge aufbauen, den Erfahrungsaustausch fördern und eine Weiterbildung der Betreuer ermöglichen. Kosten: 2800 Euro.

Aus der Isolation holen

Einen Betrag von 1000 Euro erhält die Nachbarschaftshilfe Wackersdorf für einen integrativen Kochkurs, der sich über zehn Abende erstreckt.

Zum wiederholten Mal wird die Kreuzberg-Mittelschule Schwandorf bedacht. Sie hat eine "Integrationsgruppe" mit Schülern unterschiedlichster Nationalitäten gegründet, die sich um ausländische Neuankömmlinge kümmert. Die Fördersumme beträgt hier 2100 Euro. Der "Helferkreis Bruck" hat einen "Sprachtreff" für weibliche Flüchtlinge eingerichtet, um die Frauen aus der Isolation zu holen. Die Sparkassenstiftung unterstützt diese Arbeit mit einem Betrag von 800 Euro. Der Vorsitzende des Stiftungsbeirates, Landrat Thomas Ebeling, der Vorsitzende des Stiftungsvorstandes, Werner Hess, und die Jury-Mitglieder überreichten gestern die Bescheide im Sitzungssaal der Sparkasse.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.