20.11.2017 - 22:08 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Unfall auf der Grünwaldkreuzung: 27-Jährige übersieht 65-jährigen Ford-Fahrer Zwei Leichtverletzte, 20 000 Euro Schaden

Einmal mehr hat es auf der Grünwaldkreuzung gekracht. Am Montag war eine 27-Jährige aus dem Landkreis Schwandorf mit ihrem Ford Fiesta von Ettmannsdorf kommend in Richtung Kreuzung unterwegs. Laut Polizei soll die junge Frau zuerst angehalten haben. Als sie wieder losfuhr, übersah sie einen 65-jährigen Mann aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach. Er war mit seinem VW Turan von Schwandorf kommend in Richtung Amberg unterwegs. Gegen 19.55 Uhr krachte es. An beiden Autos entstand laut Polizei ein Totalschaden (insgesamt 20 000 Euro). Die junge Frau und der Rentner mussten nach dem Zusammenprall ins Krankenhaus gebracht werden. Allerdings kamen beide mit leichten Verletzungen davon. Beamte kontrollierten erst einen Tag vor dem Unfall an der Grünwaldkreuzung die Verkehrsteilnehmer, weil es dort immer wieder zu Unfällen kommt. Diesmal war aber nicht überhöhte Geschwindigkeit die Unfallursache, sondern die Unachtsamkeit der 27-Jährigen.

Nach dem Unfall musste der Abschleppwagen ran: Sowohl der Ford einer 27-jährigen Frau, als auch der VW eines 65-jährigen Mannes trugen einen Totalschaden davon. Bild: doz
von Christopher Dotzler Kontakt Profil

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.