23.01.2017 - 02:00 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Versiert in Informatik Urkunden und Preise für 26 Gymnasiasten

26 Schüler des Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasiums (CFG-Gymnasium) wurden für ihre erfolgreiche Teilnahme am bundesweiten Wettbewerb "Informatik-Biber" ausgezeichnet. Im Beisein der Informatik-Lehrkräfte Stefanie Friedl, Hartmut Hübner und Angelika Stangl lobte Schulleiter Dr. Johannes Werner die Gymnasiasten für ihr außerordentliches Engagement, heißt es in einer Mitteilung. Beim Wettbewerb erreichten 21 jeweils einen zweiten und fünf jeweils einen ersten Platz.

Wer knifflige Fragen beantwortet, wird landläufig respektvoll als schlauer Fuchs bezeichnet. "Informatik-Biber" nennt sich hingegen ein bundesweiter Wettbewerb. 26 dieser "Informatik-Biber" gehen aufs Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium. Bild: hfz
von Redaktion OnetzProfil

Werner überreichte den stolzen Preisträgern Urkunden und Bambus-Kugelschreiber mit Touchpen-Funktion für die Zweitplatzierten, USB-Sticks für die Sieger. "Informatik ist nicht nur ein anspruchsvolles, sondern auch ein sehr wichtiges Fach", betonte der Schulleiter.

Der "Informatik-Biber" ist ein Wettbewerb für Schüler der Klassenstufen 5 bis 12 und findet einmal jährlich im November statt. Durch spannende Aufgaben, die keine Vorkenntnisse erfordern, soll das Interesse an Informatik geweckt und den jungen Menschen gezeigt werden, wie vielseitig und alltagsrelevant das Fach ist. Gefördert wird der "Informatik-Biber" unter anderem vom Max-Planck-Institut für Informatik und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.