01.03.2017 - 20:00 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Zuschuss auf 20.000 Euro erhöht Mehr Geld für das Landestheater

Das Landestheater Oberpfalz (LTO) hat sich als fester Bestandteil kulturellen Lebens in der Oberpfalz etabliert. Nachdem die Inszenierungen auf der Burg Leuchtenberg einen hohen Anteil von Besuchern aus dem Landkreis anziehen und das Ensemble sich zum Beispiel in Bodenwöhr und Neunburg vorm Wald engagiert, wandten sich die Verantwortlichen mit der Bitte um einen Zuschuss in Höhe von 25.000 Euro an den Kreis.

Das Landestheater Oberpfalz - hier bei der Premiere der Inszenierung "Altweiberfrühling" in der Weidener Regionalbibliothek - bekommt in diesem Jahr einen Zuschuss über 20 000 Euro vom Landkreis. Bild: Jochen Schwab
von Benjamin Tietz Kontakt Profil

In den vergangenen beiden Jahren unterstützte der Landkreis das LTO mit 7000, beziehungsweise 14.000 Euro. Der Ausschuss für Schulen, Sport und Kultur fasste nun den einstimmigen Beschluss, dem Theater mit 20.000 Euro in diesem Jahr finanziell unter die Arme zu greifen. Jakob Scharf (CSU) hob bei der Sitzung des Ausschusses in Burglengenfeld die "hervorragende Arbeit" des LTO hervor. Armin Schärtl (SPD) betonte: "Die Qualität des Theaters ist unbestritten". Im Namen der Freien Wähler ergriff Josef Fischer das Wort und signalisierte ebenfalls die Zustimmung zu dem vorgeschlagenen Zuschuss in Höhe von 20.000 Euro. Er mahnte jedoch an: "Wir sollten bei den freiwilligen Leistungen zurückhaltend bleiben". Was, so fragte er sich, passiere mit diesen Posten im Haushalt, wenn es dem Kreis mal wieder schlechter gehe?

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.