Ausstellung zu Landwirtschaft in der Sparkasse
Wettbewerb stellen

Dr. Birgit Angerer (rechts) erinnerte bei der Ausstellungseröffnung in der Sparkasse an die Feldarbeit "anno dazumal". Bild: Hirsch
Wirtschaft
Schwandorf
12.09.2017
67
0

Die Sparkasse will den 700 Haupt- und 1300 Nebenerwerbslandwirten im Landkreis Partner sein und ihnen Lösungen im Zahlungs-, Absicherungs-, Vorsorge- und Finanzierungssektor anbieten. Bei der Eröffnung der Ausstellung "Anno dazumal" auf dem "Marktplatz" der Sparkasse Schwandorf stellte stellvertretendes Vorstandsmitglied Peter Scheitinger die neuen Agrarberater Sebastian Steinbauer und Stefan Roith vor.

Die beiden Spezialisten stammen aus bäuerlichen Familien und sprechen damit die Sprache der Landwirte. "Gleichzeitig bringen sie das Know-how der Finanzberatung mit", betonte Peter Scheitinger. Vorstandsvorsitzender Werner Heß wies auf den Wandel in der Landwirtschaft hin und betonte: "Die Familienbetriebe müssen sich heute dem internationalen Wettbewerb stellen." Wer sich hier behaupten möchte, brauche starke Partner wie die Sparkasse und deren Verbundpartner.

Die Leiterin des Oberpfälzer Freilandmuseums, Dr. Birgit Angerer, stellte für die Ausstellung landwirtschaftliche Geräte von "anno dazumal" zur Verfügung und erinnerte an die Bewirtschaftung der Felder vor 100 Jahren.

Diese Rückblende solle beim Betrachter die Erkenntnis wecken, sagte Dr. Birgit Angerer, "wie mühsam früher die Feldarbeit war". Gleichzeitig wünscht sich die Museumsleiterin einen verantwortungsvollen Umgang mit den Lebensmitteln.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.