15.05.2018 - 15:18 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Firma Horsch unter den familienfreundlichsten Unternehmen in Bayern Ein Ohr am Puls der Mitarbeiter

Schwandorf/München. Die Horsch Maschinen GmbH aus Schwandorf-Sitzenhof ist als eines der 20 familienfreundlichsten Unternehmen in Bayern von Arbeits- und Familienministerin Kerstin Schreyer und Wirtschaftsminister Franz Josef Pschierer ausgezeichnet worden. Bei der Preisverleihung am Montag in München wurde insbesondere die Unterstützung der Mitarbeiter bei der Kinderferienbetreuung gewürdigt.

Das Foto zeigt Bayerns Arbeits- und Familienministerin Kerstin Schreyer (rechts) und Wirtschaftsminister Franz Josef Pschierer (links) mit Michael und Cornelia Horsch, Geschäftsführer und Eigentümer. Bild: exb
von Externer BeitragProfil

Arbeits- und Familienministerin Kerstin Schreyer betonte: "Damit sich Beruf und Familie gut miteinander vereinbaren lassen, ist eine zuverlässige Kinderbetreuung unerlässlich. Auch die Unternehmen sind in der Pflicht, eine familienfreundliche Arbeitswelt zu ermöglichen. Wie dies gelingt, zeigen die Preisträger unseres Unternehmenspreises 'Erfolgreich.Familienfreundlich' wie die Horsch Maschinen GmbH. Sie sind Vorbilder."

"Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf hat in der bayerischen Wirtschaft im Allgemeinen und bei der Firma Horsch Maschinen GmbH im Besonderen einen hohen Stellenwert. Das unternehmerische Engagement ist hier auf hohem Niveau", stellte Bayerns Wirtschaftsminister Franz Josef Pschierer fest. Eine höhere Mitarbeiterzufriedenheit und -motivation würden zu einer festeren Mitarbeiterbindung führen. Gerade in Zeiten des Fachkräftemangels könne das für bayerische Unternehmen, wie das Beispiel von Horsch Maschinen zeigt, zu einem echten Erfolgsfaktor werden.

Das Personalmanagement von Horsch unterstützt mit hochflexibler Arbeitszeit, individuellen Teilzeitmodellen, Kinderbetreuung, Personalentwicklungsmaßnahmen und einem betrieblichen Gesundheitsmanagement die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Das Unternehmen ist laut eigenen Angaben der einzige mittelständische Arbeitgeber in Ostbayern, der ein Ferienprogramm für die Kinder der Mitarbeiter anbietet. Immer mehr Eltern nehmen Eltern-zeit, Führungskräfte arbeiten in Teilzeit, insbesondere Männer. Das stehe für eine kontinuierliche Entwicklung der familienfreundlichen Personalpolitik. Fragen zum Thema Beruf und Familie werden in Veranstaltungen, Betriebsversammlungen und Teamgesprächen nicht nur angesprochen, sondern zeitnah geprüft und gelöst.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.