Nabaltec ehrt langjährige Mitarbeiter
Weiter Weltmarktführer

Die Nabaltec AG ehrte bei der Jahresabschlussfeier langjährige Mitarbeiter. Für Vorstand Gerhard Witzany (Dritte Reihe, rechts) war es die letzte Feier in dieser Funktion. Er wechselt in den Aufsichtsrat. Bild: Hirsch
Wirtschaft
Schwandorf
13.12.2016
250
0

An der Spitze der Nabaltec AG kommt es im neuen Jahr zu personellen Veränderungen. Vorstand Gerhard Witzany scheidet aus dem operativen Geschäft aus und wechselt in den Aufsichtsrat. Für ihn rücken zwei Führungskräfte aus dem Unternehmen nach.

Der neue Vorstand wird in Zukunft aus drei Personen bestehen. Den Vorstandsvorsitz übernimmt Johannes Heckmann. Dr. Michael Klimes, bisher Leiter die Abteilung "Funktionale Füllstoffe", ist zukünftig für die Bereiche "Produktion und Vertrieb" verantwortlich. Günther Spitzer wird als drittes Vorstandsmitglied den Bereichen Finanzen/Controlling und Kaufmännische Dienste/Personalwesen vorstehen. Beide künftigen Vorstände haben ihre berufliche Laufbahn bei der VAW Aluminium AG begonnen und sind als langjährige Mitarbeiter der Nabaltec im Unternehmen verwurzelt.

Auch Warnzeichen

Bei der Jahresabschlussfeier am Freitagnachmittag im Gasthaus Obermeier in Klardorf trat Gerhard Witzany zum letzten Mal vor die Belegschaft. Er kündigte für dieses Jahr eine erneute Umsatzsteigerung von fünf Prozent auf 159 Millionen Euro an. Trotz der ständigen Aufwärtsentwicklung sieht der Vorstand Warnzeichen. "Material- und Personalkosten steigen, die Erlöse der Hauptprodukte aber liegen unter denen von 2011". Dazu komme, so Gerhard Witzany, "dass sich die Mitbewerber in den letzten Jahren stabilisiert haben".

Mit 460 Mitarbeitern hat die Nabaltec AG den Höchststand in der Unternehmensgeschichte erreicht. Und mit 53 Lehrlingen weist der Betrieb eine überdurchschnittliche Ausbildungsquote auf. "Beim halogenfreien Flammschutz auf der Basis der Aluminiumhydroxide sind wir heute Weltmarktführer", stellte Vorstand Gerhard Witzany fest.

Neue Strukturen

Der künftige Finanzvorstand Günther Spitzer kündigte unter dem Begriff "Nabaltec 3.0 " ab 2017 neue Strukturen an. Die Unternehmensleitung will die Abteilungsleiter künftig mit mehr Kompetenzen ausstatten sowie bisherige Bereiche zusammenführen und neue schaffen.

Der amerikanische Standort "Nashtec" soll Ende 2017 die Produktion wieder aufnehmen. "Bis dahin müssen wir den amerikanischen Markt von Schwandorf aus versorgen", machte Günther Spitzer der Belegschaft deutlich. Johannes Heckmann und Dr. Michael Klimes fehlten bei der Weihnachtsfeier. Sie waren in Asien unterwegs, um neue Absatzmöglichkeiten zu erkunden.

Die GeehrtenFür 40-jährige Betriebstreue wurden Josef Götzer und Josef Weiß geehrt. Ihr 30-jähriges Dienstjubiläum konnten Helmut Betz, Alfons Schieder, Gerhard Witzany, Johann Sturm, Dietmar Kölbl, Jutta Spiegler und Paul Altmann feiern. Seit 25 Jahren sind Georg Köppl, Gabriele Roidl und Joachim Stautner im Unternehmen. Ein Geschenk für zehnjährige Treue erhielten Barbara Bäuml, Christina Fenk, Michael Birzer, Sabrina Edenharter, Stefanie Jobst und Eugen Schwarz. (rhi)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.