26.10.2007 - 00:00 Uhr
Schwarzenbach bei OberpfalzOberpfalz

Für Missionar auf die Straße gegangen

von Autor HHNProfil

Fünf Mal fuhren zwei Schlepper die Straßen ab, bis alle Kleidersäcke bei der Pfarrkirche Sankt Antonius waren. Die Helfer Hans Fritzmann, Michael Scherer, Hans Schraml, Heinz Götz, Lothar Herfort, Josef Holzer und Hermann Hennig sowie Organisator Georg Mödl hatten bei dieser Sammlung in Schwarzenbach, Eichelberg, Dießfurt und Pechhof, ganz schön zu tun, zumal diesmal auch Säcke aus Weiden und anderen Nachbarorten angeliefert worden waren. Bernhard Schaller vom Missionshaus Kemnath, der mit Mitarbeitern die Spenden in den Lastwagen verlud, lobte die großartige Spendenbereitschaft und Unterstützung. Zweimal musste er mit dem Lkw fahren, bis alle Säcke in Kemnath waren. Der Erlös kommt Missionar Bruder Markus Forster in Tansania zu Gute. Dessen Bruder Erwin Forster spendierte den Helfern Getränke. Bild: hfz

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.