11.12.2009 - 00:00 Uhr
Schwarzenbach bei OberpfalzOberpfalz

Pressather Gesangverein gestaltet bereits zum 20. Mal Alpenländische Messe Kräftige Männerstimmen erfreuen

von Autor HHNProfil

Mit "O Heiland reiß die Himmel auf" begann der Männergesangverein Pressath das schon traditionelle Adventssingen in der Pfarrkirche St. Antonius. Organisator Hermann Hennig freute sich, dass die schönen und kräftigen Männerstimmen schon über 20 Mal im Gotteshaus erklangen. Unter der sicheren Leitung von Dirigent Heribert Ficker und mit Konrad Merkl am Keyboard zelebrierten sie die Alpenländische Messe.

Pfarrer Ludwig Bock ging in seiner Predigt auf den Sinn des Advents ein. In dieser Zeit solle man sich auf die Geburt Jesu vorbereiten. Die Eile und Hast aber in Geschäften und Kaufhäusern lässt den wahren Sinn des Weihnachtsfestes verblassen sowie die wahre Freude auf das Weihnachtsfest in und mit der Familie in den Hintergrund rücken. Pfarrer Bock und Hennig dankten den Sangesbrüdern für die wundervolle Umrahmung des Abendgottesdienstes.

Mit dem Abschlusslied "Jetzt geh i voll Frieden ins Waldhütterl nauf" endete die Messe. Die Gläubigen dankten dem Männergesangverein Pressath mit einem herzlichen Applaus. Im Anschluss fand ein gemütliches Beisammensein im Gasthaus Stark statt, bei dem Hennig den Männerchor für das nächste Jahr wieder einlud.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.