12.12.2008 - 00:00 Uhr
Schwarzenbach bei OberpfalzOberpfalz

Pressather Sänger gestalten Adventsgottesdienst Gegen Hast und Eile

von Autor HHNProfil

Mit dem Lied "O Heiland reiß die Himmel auf . . ." begann der Männergesangsverein aus Pressath ein Adventsingen in der Pfarrkirche St. Antonius. Hermann Hennig freute sich, dass die schönen Stimmen zum 20. Mal im Gotteshaus erklangen. Unter Leitung von Dirigent Heribert Ficker und mit Konrad Merkl am Keyboard gab es die "Deutsche Bauernmesse".

Pfarrer Ludwig Bock ging in seiner Predigt auf den Sinn des Advents ein. Dies sei die Zeit der Vorbereitung auf die Geburt Jesu. Leider würden die Menschen durch die Medien und das ständige Abspielen von Weihnachtsliedern in Geschäften und Kaufhäusern auf Eile und Hast getrimmt. So werde der wahre Sinn von Weihnachten stark verfälscht und die wahre Freude auf das Weihnachtsfest mit der ganzen Familie getrübt.

Pfarrer Bock und Hennig bedankten sich bei den Sängern für die Umrahmung des Abendgottesdienstes. Die Gläubigen dankten dem Männergesangverein mit herzlichem Applaus. Im Anschluss fand noch ein gemütliches Beisammensein im Gasthaus Stark statt. Hennig lud den Männerchor für das nächste Jahr gleich wieder ein.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.