06.09.2017 - 18:16 Uhr
Schwarzenbach bei OberpfalzOberpfalz

Schwarzenbach stellt Forderungen für Regionalplan auf Richtfest für Dorfladen

Die Gemeinde Schwarzenbach feiert in ihrem im Bau befindlichen Dorfladen am Donnerstag, 14. September, ein kleines Richtfest. Dann besteht die Möglichkeit die Baustelle zu besichtigen. Den Gemeinderat beschäftigt das Projekt noch weiter.

Der Dorfladen in der Ortsmitte nimmt Formen an. Am 14. September haben die Bürger bei einem Richtfest Gelegenheit, das Gebäude zu besichtigen. Bild: bey
von Walter BeyerleinProfil

Die weiteren Estrich- und Bodenarbeiten will der Gemeinderat im Oktober vergeben, informierte Bürgermeister Thorsten Hallmann im Gemeinderat am Dienstag weiter. Das Logo für den Dorfladen sei beschlossen und die Stellenausschreibung für die leitende Verkäuferin verfasst.

Die Erhaltung des Kreiskrankenhauses Kemnath, die Sicherstellung einer bodengebundenen Notarztversorgung und die Sicherung der fachärztlichen Versorgung fordert die Gemeinde in der Stellungnahme zur Analyse der Versorgungssituation bei der Fortschreibung des Regionalplanes als vorrangige Ziele. Als sinnvoll sieht der Gemeinderat die Einrichtung eines Versorgungsassistenten an. Dies könnten Dorfschwestern übernehmen, die damit eine hilfsärztliche Tätigkeit ausüben würden.

Außerdem legt die Gemeinde Schwarzenbach Wert auf die Erhaltung der kleinen Grundschulen, wünscht sich Altenpflege vor Ort und regt die Unterstützung im Jugendbereich an. Bürgermeister Hallmann nannte diese Stellungnahme zum Regionalplan bedeutsam, weil die Vergangenheit gezeigt habe, dass Forderungen der Gemeinde akzeptiert worden seien.

Für die Ortskernsanierung Schwarzenbach steht die Abnahme der Bauarbeiten am Dienstag, 12. September, im Kalender. Dann hat die beauftragte Firma vier Wochen Zeit, die Schlussrechnung zu erstellen. Der gleiche Zeitraum ist für die Prüfung der Rechnung eingeplant. Damit könnten noch heuer die Ausbaubeitragsbescheide verschickt werden.

Die Jahresrechnung 2016 der Gemeinde schloss im Verwaltungshaushalt in den Einnahmen und Ausgaben mit 2 200 439 Euro ab. Der Verwaltungshaushalt betrug 1 265 499 Euro. Die örtliche Rechnungsprüfung hat nach Aussagen der Vorsitzenden des Rechungsprüfungsausschusses, Anja Kirschsieper, keine Beanstandungen ergeben.

Informationstafeln des Naturparks Nördlicher Oberpfälzer Wald werden an der Unterführung der B 470 nach Pechhof und im Ortskern in der Nähe des Dorfladens aufgestellt. Darauf einigte sich der Gemeinderat nach längerer Aussprache.

Für die Kläranlage Schwarzenbach muss ein Mehrzweckgerät anschafft werden, mit dem vor allem der zur Trocknung abgelagerte Klärschlamm bewegt werden kann. Der Rathauschef zeigte dazu verschiedene Varianten auf, nachdem Klärwärter Bernd Przetak den maroden Zustand der derzeitigen Maschine beschrieben hatte. Der Ersatz darf bis zu 13 000 Euro einschließlich Mehrwertsteuer kosten.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp