KLJB Schwarzenbach unterstützt Bruder Markus Forster
Spende gegen den Hunger

Der KLJB-Vorstand, Nico Bergler (von links), Johannes Meyer, Hannah Prösl und Fabian Melzner, freut sich, eine Spende von 300 Euro dem gebürtigen Schwarzenbacher Benediktinermönch Bruder Markus Forster (rechts) persönlich nach Tansania mitgeben zu können. So kommt die Hilfe zu 100 Prozent an. Bild: myd
Vermischtes
Schwarzenbach
13.10.2017
51
0

Eine Spende, die zu 100 Prozent an ihrem Wirkungsort ankommt, reist mit Bruder Markus Forster rund 7000 Kilometer nach Tansania (Ostafrika). Die KLJB Schwarzenbach nahm den Besuch des gebürtigen Schwarzenbachers zum Anlass, den Spendenscheck persönlich zu überreichen.

Der Benediktinermönch leitet und unterstützt seit vielen Jahren in dem Ort Kilimahewa in Tansania zahlreiche Projekte, wie Bau und Ausstattung von Schulen und Kindergärten, Brunnenbau und Photovoltaikanlagen, Krankenversorgung und Speisung von Armen.

Von der Spende der Landjugend sollen 200 Euro in Schulbänke investiert werden, die übrigen 100 Euro werden zur Armenspeisung verwendet. Für zwei Monate können davon 50 Personen ernährt werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.