27.04.2016 - 16:47 Uhr
Schwarzenbach bei OberpfalzOberpfalz

Kurs Bäume von Menschenhand veredelt

Obwohl es immer wieder regnete, kamen weit mehr als 40 Teilnehmer, um beim Veredelungskurs der Gesellschaft für Pomologie und Obstsortenerhaltung Bayern mitzumachen. Wie wichtig die Obstbaumblüte für die Biene ist und die Bienen wiederum für die Bestäubung der Blüten sind, zeigte sich darin, dass auch Imker dabei waren.

von Autor RKUProfil

Pomologe Michael Altmann erklärte die Handhabe mit dem Kopuliermesser, die Fixierbänder und die Wundverschlussmittel. "Veredeln kann man das ganze Jahr", informierte Altmann. "Man muss nur die richtige Methode anwenden." Die Teilnehmer übten die verschiedenen Veredelungsarten: Ab Mitte April das Pfropfen hinter die Rinde, im August okulieren und ab September kann mit dem neu geschnittenen Edelreis veredelt werden. Süßkirschen sollten beispielsweise im Januar oder Februar veredelt werden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp