1. FC Schwarzenfeld spielt gut und verliert 0:3
Tegernheim abgezockter

Christopher Ludascher und seine Teamkollegen hielten zwar in Tegernheim gut mit, verloren die Landesligapartie dennoch mit 0:3. Bild: bwr
Lokales
Schwarzenfeld
06.05.2013
0
0

Erneut ohne einen eigenen Torerfolg und damit auch ohne Zähler blieb der 1. FC Schwarzenfeld in seinem drittletzten Auswärtsspiel.

Gegen den FC Tegernheim war der Tabellenletzte zwar lange Zeit gleichwertig, doch in den entscheidenden Momenten erwiesen sich die Gastgeber als cleverer und abgezockter. Die 0:3-Niederlage fiel jedoch deutlich zu hoch aus.

In der von Beginn an nervösen und zerfahrenen Begegnung war den Platzherren die Bedeutung anzumerken. Während die Schwarzenfelder befreit aufspielen konnten, war beim FC Tegernheim ein gewisser Druck zu spüren. Für ihn ging es um wichtige Punkte für den Klassenerhalt. Deshalb waren die Aktionen auch von Vorsicht geprägt, um nicht in einen Konter zu laufen. Der Gast musste auf zahlreiche Stammspieler verzichten und beschränkte sich deshalb auf die Torsicherung, Klare Möglichkeiten blieben weitgehend aus. Lediglich in der 24. Minute nutzte Robin Peter seine Chance und erzielte das 1:0. Bis auf eine bemerkenswerte Szene - Tegernheim hätte auf 2:0 erhöhen können - plätscherte die Partie ohne Höhepunkte dahin.

Gäste vergeben Großchance

Nach dem Seitenwechsel änderte sich kaum etwas. Das Geschehen verlagerte sich zwischen die beiden Strafräume. Der 1. FC Schwarzenfeld zeigte sich bemüht, nach vorne zu spielen und auszugleichen. Bei der Heimelf kehrte noch keine Sicherheit ein. Fast wäre das Konzept des Tabellenletzten aufgegangen, denn zehn Minuten vor dem Ende gab es eine klare Gelegenheit zum Ausgleich, die leichtfertig vergeben wurde.

Wenig später bekamen die Tegernheimer einen Elfmeter zugesprochen, den Thomas Schweiger zum vorentscheidenden 2:0 verwandelte. In der Nachspielzeit gelang Felix Wolloner sogar noch der dritte Treffer für die Gastgeber, die sich im Abstiegskampf etwas Luft verschaffen konnten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.