02.09.2015 - 00:00 Uhr
SchwarzenfeldOberpfalz

Durch den urwüchsigen Moorwald

Durch den urwüchsigen Moorwald (ksi) Den drei Kilometer langen Rundweg im Prackendorfer und Kulzer Moos durften die jungen Teilnehmer zwischen sechs und zwölf Jahren eines Angebots im Ferienprogramm des Marktes gehen, die mit ihren Betreuern Rudi Lindner und Sabine Kropp unterwegs waren. Das Prackendorfer Moos mit dem östlichen gelegenen Kulzer Moos ist ein bei Dieterskirchen gelegenes Moorgebiet. Es ist seit 1987 ein Naturschutzgebiet mit einer Fläche von 80 Hektar. Vor Ort erwartete Naturführer Reinho
von Siegmund KochherrProfil

Den drei Kilometer langen Rundweg im Prackendorfer und Kulzer Moos durften die jungen Teilnehmer zwischen sechs und zwölf Jahren eines Angebots im Ferienprogramm des Marktes gehen, die mit ihren Betreuern Rudi Lindner und Sabine Kropp unterwegs waren. Das Prackendorfer Moos mit dem östlichen gelegenen Kulzer Moos ist ein bei Dieterskirchen gelegenes Moorgebiet. Es ist seit 1987 ein Naturschutzgebiet mit einer Fläche von 80 Hektar. Vor Ort erwartete Naturführer Reinhold Dietl die jungen Besucher. Die Kinder streiften mit ihm durch den urwüchsigen Moorwald und entdeckten geheimnisvolle Moorgewässer. Bild: ksi

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp