18.03.2004 - 00:00 Uhr
SchwarzenfeldOberpfalz

Ehemaliger Bauhofleiter wurde am Dienstag beerdigt Trauer um Anton Pleier

von Siegmund KochherrProfil

Unter großer Anteilnahme wurde der im Alter von 75 Jahren verstorbene Anton Pleier zu Grabe getragen. Den Trauergottesdienst gestaltete Pater Bonaventura und vom Kirchenchor musikalisch umrahmt.

In seiner Predigt beschrieb der Pater den Verstorbenen als arbeitsamen, christlichen Menschen und als treu sorgenden Familienvater. Pleier wurde von seinen Arbeitskollegen zu Grabe getragen. Zahlreiche Redner nahmen persönlich Abschied von dem Verstorbenen. Bürgermeister Manfred Rodde sprach für die Marktgemeinde die Trauerrede. Anton Pleier war von 1968 bis 1988 im Bauhof tätig, hiervon 13 Jahre als Leiter. Auch in seinem Ruhestand war Anton Pleier noch als Gemeindebote tätig, wofür ihm ebenfalls ein besonderer Dank gelte, so Rodde. Den Kollegen werde Anton Pleier immer als hilfsbereiter und hervorragender Kollege in Erinnerung bleiben. Mit einer Blumenschale und einem letzten Gruß nahm die Rodde namens der Gemeinde Abschied.

Als Vertreter des Bauhofs sprach Gerhard Koch. Mit einer Blumenschale als äußeres Zeichen der Dankbarkeit nahmen die Mitarbeiter Abschied. Des Weiteren sprach Günther Bäuml für den VdK, dem der Verstorbene seit 1987 angehörte. Helmut Straller bedankte sich für 35 Jahre treue Mitgliedschaft beim FC Schwarzenfeld, Abteilung Fußball. Hans Matausch von der Freiwilligen Feuerwehr würdigte das langjährige Mitglied und sein gezeigtes Engagement. Ab 1961 war Anton Pleier aktives Mitglied. 1986 wurde er für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt.

Ihre Ehrerbietung und Dankbarkeit zeigten die Vereine durch Niederlegung von Blumengebinden. Den Angehörigen wendete sich ihre Anteilnahme zu. Die Kapelle Zinkl spielte als letzten Gruß das Lied vom guten Kameraden sowie das Feierabendlied.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.