20.08.2014 - 00:00 Uhr
SchwarzenfeldOberpfalz

Festkonzert in der Marienkirche - Michael Koch und Musikerkollegen präsentieren Besinnliches Neues Gotteslob als Bereicherung

Zum 21. Mal lud Kirchenmusiker Michael Koch am Hochfest Mariä Himmelfahrt zum Festkonzert in die Schwarzenfelder Marienkirche ein. Knapp 140 Konzertbesucher folgten in einer feierlichen und teils besinnlichen Konzertstunde den Werken instrumentaler und auch vokaler Art.

Dekanatsmusiker Michael Koch (Dritter von links) gestaltete mit den Trompetern Sebastian Lindner und Jürgen Probst und dem Vocalensemble "Vocalissimo" (rechts) ein Festkonzert zum Kirchenpatrozinium. Bild: hfz
von Redaktion OnetzProfil

Das Vocalensemble "Vocalissimo", das Koch extra um drei Stimmen erweiterte, sowie die Trompeter Sebastian Lindner und Jürgen Probst brachten Werke von Henry Purcell, Ludwig van Beethoven, Anton Bruckner, Leroy Anderson und anderen Komponisten zur Aufführung. Auch die Besucher waren mit dem Neuen Gotteslob in das Konzertgeschehen eingebunden. Als Neuheit kann angesehen werden, dass die Zuhörer diesmal das Konzert mit Volksgesang beendeten. Nach dem Schlussapplaus und Dankesworten von Michael Koch wurden die Konzertbesucher mit einer Zugabe von Jürgen Probst in die abendliche Lichterprozession entlassen. Sie beendete den Patroziniumstag der Pfarrei.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.