06.09.2014 - 00:00 Uhr
SchwarzenfeldOberpfalz

Großunternehmen stellt Lehrlinge vor - Ausbildungsquote 5,4 Prozent Neu bei den "Buchtalern"

Zehn Lehrlinge absolvierten im Unternehmen Buchtal/Deutsche Steinzeug ihren ersten Arbeitstag. Bei der Vorstellung im Konferenzraum des Pavillons wünschten die anwesenden Ausbildungs-Verantwortlichen in ihren Beiträgen vor allem einen erfolgreichen Einstieg ins Berufsleben.

Im Unternehmen Buchtal/Deutsche Steinzeug begannen zehn Lehrlinge ihre Berufsausbildung (vordere Reihe). Mit im Bild Werksleiter Josef Meßmann und Personalleiterin Elfriede Ertl (von rechts) sowie weitere Verantwortliche für die Ausbildung (von links) Jürgen Hölzl, Horst Hofmann, Matthias Hartl, Armin Frank, Manfred Weiner und Tim Nößner. Bild: ohr
von Herbert RohrwildProfil

Werksleiter Josef Meßmann - er trat seine Lehre vor 47 Jahren am Standort an - freute sich, die "Neuen" bei den "Buchtalern" begrüßen zu dürfen. Die Schulabgänger aus Mittel -und Realschulen haben sich unter vielen Bewerbern durchgesetzt, erklärte der Sprecher. Mit Motivation, Engagement und Fleiß können die Jugendlichen ihren beruflichen Lebensweg gemeinsam mit den Betriebsangehörigen gestalten.

Eine gute Ausbildung sei eine wertvolle Investition in die Zukunft - für die eigene Person und das Unternehmen. "Die Ausbildung junger Menschen liegt uns am Herzen, da wir es als unsere Aufgabe verstehen, jungen Menschen einen guten Start ins Berufsleben zu ermöglichen", resümierte Meßmann. Selbstverständlich stünden den Nachwuchskräften nach Abschluss der Ausbildung gute Übernahmechancen offen. Anhand einer Powerpointpräsentation gab der Werksleiter einen übersichtlichen Einblick in die Deutsche Steinzeug Cremer & Breuer AG. Das Werk am Standort Buchtal beschäftigt 500 Mitarbeiter. Mit insgesamt 27 Lehrlingen liegt die Ausbildungsquote bei 5,4 Prozent.

Anschließend stellten sich die Lehrlinge vor und äußerten sich zum gewählten Ausbildungsberuf: Natalie Meier wird Bauzeichnerin; Alexander Lippert und Christian Tach Elektroniker für Betriebstechnik; Florian Nößner Industriekaufmann; Anna-Maria Krauß Industriekauffrau; Maximilian Brandl Industriekeramiker; Benedikt Kemptner, Thomas Polleti und Christian Wendl Industriemechaniker sowie Kathrin Lottner Technische Produktdesignerin.

Nach der Führung durch den Betrieb nahmen die Lehrlinge in der Werkskantine ein gemeinsames Mittagessen ein.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp