19.08.2014 - 00:00 Uhr
SchwarzenfeldOberpfalz

Ökumenisches Ja-Wort in der Kirche

Ökumenisches Ja-Wort in der Kirche (td) Für den katholischen Pfarrer Heinrich Rosner war es die erste ökumenische Hochzeit überhaupt in Schwarzenfeld, als er am Samstag mit seinem evangelischen Amtskollegen Alexander Bauer aus Günzburg das Brautpaar Florian und Anna Süß, geb. Gentzwein, kirchlich traute. Die Zeremonie in der evangelischen Christuskirche endete in einem langen Spalier vor dem Gotteshaus, das die Polizei-Kollegen des Bräutigams, Mitglieder der Bogensparte der SG Schwarzenfeld und Uniformi
von Thomas Dobler Kontakt Profil

Für den katholischen Pfarrer Heinrich Rosner war es die erste ökumenische Hochzeit überhaupt in Schwarzenfeld, als er am Samstag mit seinem evangelischen Amtskollegen Alexander Bauer aus Günzburg das Brautpaar Florian und Anna Süß, geb. Gentzwein, kirchlich traute. Die Zeremonie in der evangelischen Christuskirche endete in einem langen Spalier vor dem Gotteshaus, das die Polizei-Kollegen des Bräutigams, Mitglieder der Bogensparte der SG Schwarzenfeld und Uniformierte der FFW Pretzabruck bildeten. Nach dem obligatorischen Zielspritzen mit der Handpumpe ging es zur Feier nach Tännesberg. Florian Süß (27) stammt aus Asbach, seine Frau Anna (26) aus Schwarzenfeld; sie ist die Tochter der evangelischen Pfarrerin Heidi Gentzwein. Die beiden leben und arbeiten im Raum Nürnberg. Bild: Dobler

Themenseiten:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.