17.01.2014 - 00:00 Uhr
SchwarzenfeldOberpfalz

Professor Ewald Kiel setzt bei Schulung von Lehrern auf "Pauer" Klassen kompetent führen

Dr. Ewald Kiel, ein Professor der Universität München, leitete einen Workshop der Lehrer zum Thema Klassenführung. Bild: mab
von Redaktion OnetzProfil

(mab) Beim Pädagogischen Wochenende der Grund- und Mittelschule Schwarzenfeld sprach als Referent der Professor der Universität München (LMU), Dr. Ewald Kiel. Der Workshop beinhaltete viele Elemente zum Thema Klassenführung im Zusammenhang mit dem LeguPan-Projekt, das vom Bayerischen Ministerium für Unterricht und Kultus unterstützt und gefördert wird.

Bei diesem Projekt der LMU München arbeitete Lehrstuhlinhaber Dr. Kiel mit der Klinik Roseneck in Prien zusammen und es dient der Lehrergesundheit, indem die Kompetenz der Lehrer zur effektiven Klassenführung gestärkt wird.

Bei diesem Programm setzt Dr. Kiel auf fünf Schwerpunkte, die abgekürzt das Kunstwort "Pauer" ergeben: Präsenz, Aktivierung, Unterrichtsschluss, Empathie und Regeln. Auf diesen fünf Arbeitsfeldern wird gezielt geübt.

Dr. Kiel äußerte sich sehr positiv über die Haltung und die Kooperation innerhalb des Schwarzenfelder Lehrerkollegiums. Er habe oft schon ganz anderes erlebt, ja auch zerstrittene Kollegien, die mehr gegeneinander als miteinander arbeiten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.