16.03.2004 - 00:00 Uhr
SchwarzenfeldOberpfalz

Schwarzenfelder Schützen küren ihre Vereinsmeister und ihre Hoheiten: Andrea Spachtholz neue ... Schützen stellen Treffsicherheit unter Beweis

von Siegmund KochherrProfil

Der Schützenverein Schwarzenfeld konnte vergangenen Samstag seine Vereinsmeister in den verschiedenen Sparten und Disziplinen auszeichnen. Auch der neue Schützenkönig wurde im Schützenheim proklamiert.

Auf die Saison-Scheibe mit dem Luftgewehr wurde in der Schützenklasse Ottmar Spachtholz Erster, in der Damenklasse siegte Andrea Spachtholz und in der Jugendklasse Matthias Schäfer. Die Schülerklasse wurde von Steffi Effenhauser angeführt und bei den Bambinis war Uwe Spachtholz der Treffsicherste.

Mit der Luftpistole war Reinhard Eichler der beste Schütze, Meister im Luftgewehr wurde Andrea Spachtholz. Bei den Bambini belegte Uwe Spachtholz den begehrten Spitzenplatz. Die Luftpistole beherrschte Helmut Schmidl und errang den Titel. Bei der Adlerscheibe mit dem Luftgewehr war Alexander Bartmann der Treffsicherste, Sebastian Brabetz beherrschte das Feld der Bambinis. Mit der Luftpistole hatte Martin Beinhölzl die Nase vorn.

Ottmar Spachtholz vorne

Auf die Scheibe Glück konnten sich folgende Bewerber in den ersten Plätzen behaupten: Andrea Spachtholz in der Gesamtwertung, bei den Bambini Uwe Spachtholz und mit der Luftpistole Helmut Schmidl.

Vereinsmeister mit dem Luftgewehr wurde in der Schützenklasse Ottmar Spachtholz. In der Seniorenklasse war Reinhard Eichler der beste Schütze, das Feld der Damenklasse beherrschte Andrea Spachtholz, Elke Weidner war in der Seniorenklasse Sieger. Die Juniorenklasse stellt mit Matthias Zilch den Sieger während Caroline Zilch in der Jugendklasse die Treffsicherste war. Die Schülerklasse wurde von Steffi Effenhauser angeführt, ebenso auch die Schüler. Die Bambini vertrat Christoph Bartmann.

Bei der Vereinsmeisterschaft Luftpistole belegte Ottmar Spachtholz den ersten Platz. In der Altersklasse war Richard Weiß der erfolgreichste Schütze. Die Seniorenklasse wurde von Reinhard Eichler dominiert.

Bei der Vereinsmeisterschaft im Kleinkaliber gewann in der Schützenklasse Sportpistole 22 Thomas Kleeberg, in der Altersklasse Richard Weiß und in der Seniorenklasse Reinhard Eichler. Mit der Sportpistole 32/38 erreichte Martin Beinhölzl in der Schützenklasse den Titel, in der Seniorenklasse Günther Ubl. Die Titel mit der Sportpistole 44/45 errang in der Schützenklasse Thomas Kleeberg, in der Altersklasse Richard Weiß und bei den Senioren Günther Ubl.

Beim Rundenwettkampf stellte die Mannschaft III mit Martin Bauer, Karin Bartmann, Richard Weiß, Caroline Zilch, Bernhard Brandl und Franz Rieger den Sieger vor Mannschaft I und II. Auf die Scheibe Fest war Martin Oggrissek der Beste, bei den Bambinis Uwe Spachtholz. Mit der Luftpistole erreichte in Schützenklasse Thomas Kleeberg einen 243-Teiler.

Den Vereinsmeistertitel im Bogenschießen errang in der Schützenklasse "Recurve" Marcus Koch, in der Schützenklasse "Compound" ist Benjamin Bartmann Vereinsmeister, Heidi Gentzwein in der Damenklasse sowie Andreas Schmid in der Juniorenklasse.

Vereinsmeister der Jugendklasse ist Peter Gentzwein, bei der Schülerklasse Tobias Hunzinger sowie bei den Bambinis ist Sebastian Brabetz.

Die Mannschaft in der Altersklasse mit Erhard Wagner, Marshall Kean und Günther Baumkirchner belegten bei den deutschen Meisterschaften der Bogenschützen einen beachtlichen zweiten Platz.

Sicher gezielt

Schützenkönig bei den Bambinis wurde Uwe Spachtholz mit 336-Teiler. Seine beiden Ritter sind Sebastian Brabetz und Lukas Spachtholz. Der Jugendkönig heißt Caroline Zilch, die beiden Ritter sind Andreas Simbeck und Steffi Effenhauser. Schützenliesl wurde Karin Bartmann. Zielsicher und präzise war der Schuss von Andrea Spachtholz, der den Titel der Schützenkönigin erbrachte. Die beiden Ritter heißen Thomas Kleeberg und Ulrich Brabetz.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.