29.08.2015 - 00:00 Uhr
SchwarzenfeldOberpfalz

Ständchen mit Hut

Schwarzenfeld ist fokussiert auf das erste Septemberwochenende. An diesen Tagen erreicht das Jubiläumsjahr seinen Höhepunkt. Bei einer Wette kommt es zum Showdown.

Teile der Festwägen sind bereits fertig. Was sich die örtlichen Vereine zum Geburtstag der Marktgemeinde alles einfallen lassen, ist bis Sonntag, 6. September, ein gut gehütetes Geheimnis. Bild: hfz
von Irma Held Kontakt Profil

Dass Schlagersänger Mickie Krause extra für den 1000. Geburtstag der Marktgemeinde und die Schwarzenfelder Kirwa den Ballermann verlässt, hat sich längst herumgesprochen. Er ist der Topstar der "Mega-Kirwa-Party", mit der am Freitag, 4. September, die Festtage im Schlosspark eröffnet werden. Musikalisch an seiner Seite ist die Coverband "Highline".

Die Krone setzt der Kirwa aber der Sonntag auf. Unter dem Motto "Woi's g'wen is" zieht ein riesiger Festzug ab 14 Uhr durch den 1000 Jahre alten Ort. Dabei sein werden 13 alte Feuerwehrfahrzeuge, 15 Festwägen, acht Musikkapellen und 41 Fußgruppen, wie das komplette Ensemble des Holnstein-Festspiels. Bis Freitagmittag, 28. August, haben sich rund 60 Gruppen angemeldet. Viele örtliche Vereine sind seit Wochen dabei Festwägen zu bauen. Auf die Kreativität der Gruppen dürfen die Zuschauer ebenso gespannt sein wie auf die Kostüme der Honoratioren. Auch der Traditionsverein der ehemaligen Königlich Bayerischen Kavallerie reist aus Neumarkt an.

Ebenfalls am Sonntag, um 17 Uhr heißt es "Top, die Wette gilt". Singen 1000 Gäste im Festzelt mit einem aus NT-Zeitungspapier gebastelten Hut auf dem Kopf "Happy Birthday" spendet das Medienhaus "Der Neue Tag" 1000 Euro für einen sozialen Zweck im Markt. Klappt das nicht sind Bürgermeister Manfred Rosse und die Markträte bei einem Wetteinsatz gefordert. Ein Sonderpostamt hat am 6. September am Platz am Kreuz von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp