21.08.2014 - 00:00 Uhr
SchwarzenfeldOberpfalz

VdK lädt zu Geselligkeit und Austausch Zwanglos beisammen

Die sogenannte Begegnungsveranstaltung des VdK hatte heuer mit wechselhaftem Wetter zu kämpfen. Bild: ksi
von Siegmund KochherrProfil

Zu einem zwanglosen Miteinander behinderter und nichtbehinderter Menschen hatte der Verband der Kriegsbeschädigten, Kriegshinterbliebenen und Sozialrentner (VdK) im Ortsverband Schwarzenfeld wie schon seit einigen Jahren in das Schützenheim an der Äußeren Ringstraße eingeladen.

Für die Vorbereitung dieser Veranstaltung zeichnete das Team der Vorstandschaft um Erwin Pongratz verantwortlich. 60 Mitglieder mit Freunden und Bekannten hatten sich zu dieser Begegnungsveranstaltung eingefunden, um Information über die Arbeit des VdK-Ortsverbandes Schwarzenfeld zu bekommen. Wie immer, konnte man sich in allen Fragen an die Vorsitzenden wenden.

Themen des VdK sind Information und Beratung im Sozialrecht, Unterstützung bei der Antragstellung, die Feststellung des Grades der Behinderung, sowie die Reha- und Rentenantragstellung. In all diesen Angelegenheiten werden zur Betreuung der Mitglieder wöchentliche Sprechstunden angeboten.

Die Veranstaltung dient auch dazu, mögliche Vorurteile abzubauen, Verständnis zu wecken und Kontakte zu knüpfen. So mancher Plausch kam bei Kaffee und Kuchen zustande. Daneben gab es noch Bratwürste vom Grill.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.