Verkehrswacht klagt über Falschparker
Ärger am Kreuz

Lokales
Schwarzenfeld
23.04.2013
3
0
Wenn sich heute Abend um 18 Uhr der Bauausschuss des Marktrates im Rathaus zur öffentlichen Sitzung trifft, kommt auch ein Anliegen der Verkehrswacht Schwarzenfeld zur Sprache. Deren Vorsitzender Dr. Wolfgang Laaths hatte bereits im Februar an den Bürgermeister geschrieben und auf die "unhaltbare Parksituation am Platz am Kreuz" hingewiesen.

Laaths berichtet in dem Schreiben von Gesprächen mit Schwarzenfelder Bürgern, aber auch von eigenen Eindrücken. Er habe "beobachtet, dass dort rücksichtslos und egoistisch der Verkehrsraum zugeparkt wird, um Erledigungen oder Einkäufe zu tätigen", klagte der Vorsitzende.

Da es in der näheren Umgebung des Platzes genügend ausgewiesene Parkplätze gebe, sei das "ärgerliche und eigennützige Parkverhalten von Autofahrern an diesem Brennpunkt eine nicht länger tolerierbare Zumutung".

So appelliert die Verkehrswacht schließlich, "alsbald und klärend Abhilfe zu schaffen". Eine Aufgabe, der sich der Ausschuss heute stellen wird.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.