23.02.2018 - 20:00 Uhr
Schwarzenfeld

1. FC Schwarzenfeld würde am Sonntag gerne ein Testspiel absolvieren Kein Gegner in Sicht

Es ist wie verhext: Keiner will am Wochenende gegen den Landesligisten 1. FC Schwarzenfeld testen. "Zunächst hat Detag Wernberg abgesagt, danach Inter Bergsteig Amberg. Jetzt arbeiten wir gerade an einer kurzfristigen Lösung", klagte Trainer Wolfgang Stier am Freitagnachmittag. Der FC hat am Sonntag um 18 Uhr den Kunstrasenplatz des SC Regensburg angemietet - nur fehlt bislang ein Gegner. "Wir wollen unbedingt spielen." Stier möchte seine Truppe aus gutem Grund noch einmal unter Wettkampfbedingungen testen. Am nächsten Samstag ist bereits das erste Punktspiel in der Landesliga Mitte beim SV Etzenricht terminiert. "Wenn man allerdings dem Wetterbericht für kommende Woche vertraut, erscheint eine Austragung dieser Partie äußerst unrealistisch", blickt Stier voraus.

"Wir sind noch nicht da, wo wir zum jetzigen Zeitpunkt der Vorbereitung eigentlich stehen sollten." Zitat: Wolfgang Stier, Trainer des 1. FC Schwarzenfeld
von Fabian Leeb Kontakt Profil

Da auch schon das geplante Testspiel vor einer Woche den Witterungsbedingungen zum Opfer gefallen ist, ist der Trainer mit der Vorbereitungsphase speziell in den vergangenen zehn Tagen unzufrieden. "Wir müssen schon ehrlich sagen: Wir sind noch nicht da, wo wir zum jetzigen Zeitpunkt der Vorbereitung eigentlich stehen sollten." Zwar befänden sich die Akteure, die bislang fast alle Trainingseinheiten absolvieren konnten, "konditionell auf einem sehr guten Level". Aber aufgrund von Schichtarbeitern und grippekranken Ausfällen handle es sich hierbei nur um wenige Spieler. "Wir waren sehr viel draußen, haben im athletischen Bereich gearbeitet, waren aber auch im Fitnessstudio beim Jumping." Allerdings gesteht Stier auch ein, dass das Gros der Spieler in den nächsten Wochen noch einiges aufzuarbeiten hätten. Am besten schon bei einem Testspiel am Wochenende.

Wir sind noch nicht da, wo wir zum jetzigen Zeitpunkt der Vorbereitung eigentlich stehen sollten.Wolfgang Stier, Trainer des 1. FC Schwarzenfeld
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp