07.04.2017 - 22:16 Uhr
SchwarzenfeldSport

Fußball Der Lieblingsgegner kommt

Das erhoffte Unentschieden holte sich der 1. FC Schwarzenfeld zuletzt im Topspiel gegen den SV Raigering. Durch eine ansprechende Leistung konnte die Mannschaft beim Titelfavoriten punkten und die schwache Vorstellung im Derby vergessen lassen. Weil die übrigen Kandidaten ebenfalls gepatzt haben, sind die Schwarzenfelder wieder mitten im Aufstiegsrennen. Der nächste Gegner am Samstag, 8. April, 16 Uhr, heißt SV Grafenwöhr, und dieser zählt zu den Lieblingsgegners der Einheimischen.

von Autor AHOProfil

Haushoher Favorit

Die letzten drei Spiele gegen die Nordoberpfälzer konnte das Team von Wolfgang Stier für sich entscheiden. Auch diesmal ist der Tabellendritte haushoher Favorit gegen die abstiegsbedrohten Gäste. Von einer klaren Sache will der Schwarzenfelder Coach aber nichts wissen. Weil es für den Gegner um wichtige Punkte für den Klassenerhalt geht, erwartet er eine schwierige Aufgabe.

Nur mit einer konzentrierten Leistung und mannschaftlicher Geschlossenheit werde es gelingen, gegen die kampfstarken Grafenwöhrer zu gewinnen. Nach drei sieglosen Begegnungen wollen die Schwarzenfelder ihren Fans weder eine gute Leistung zeigen und erstmals in diesem Jahr gewinnen. Ein Aufwärtstrend war vor einer Woche in Raigering erkennbar.

Torchancen verwerten

Das Konzept gegen die zunächst defensiv erwarteten Gäste muss es sein, schnell von hinten heraus und über die Außen zu spielen. Vor alle müssten die Torchancen verwertet werden. Gegenüber der Vorwoche ändert sich im Personalkader nichts.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.