10.01.2018 - 20:00 Uhr
SchwarzenfeldSport

Knappe Entscheidungen

Fortsetzung der Schwarzenfelder Hallenwoche: 15 Mannschaften gehen bei den beiden Fußball-Turnieren für D-Junioren an den Start. Über den Sieg entscheiden in beiden Wettkämpfen nur Kleinigkeiten.

Sieben Teams spielten beim Turnier der D1-Junioren im Modus "Jeder gegen Jeden". Das Bild zeigt die Mannschaftskapitäne nach der Siegerehrung. Bild: exb
von Benjamin Tietz Kontakt Profil

In zwei Gruppen kämpften bei den D2-Junioren acht Mannschaften um den Turniersieg. Nach der Vorrunde ergab sich in er Gruppe A folgendes Bild: Auf Platz eins lag die SG Schwarzenfeld/Stulln (9 Punkte/10:1 Tore). Zweiter wurde der SV Inter Bergsteig (6/6:3) vor der SG Schnaittenbach/Hirschau/Kemnath (3/7:8) und dem TSV Pleystein (0/1:12). Die Gruppe B gewann die SpVgg Ziegetsdorf (9/10:1) vor der SpVgg Pfreimd (6/13:7), der SG Ensdorf/Ebermannsdorf (3/7:7) und der SG Schwarzenfeld/Stulln III (0/2:17). Das erste Ticket für das Endspiel löste die SG Schwarzenfeld/Stulln II nach einem 4:1-Sieg gegen die SpVgg Pfreimd im Halbfinale. Das zweite Semifinale entschied die SpVgg Ziegetsdorf mit 5:0 gegen den SV Inter Bergsteig für sich.

Die Entscheidung über den Turniersieg fiel schließlich im Neun-Meter-Schießen. Hier hatte die SpVgg Ziegetsdorf mit 5:4 gegen die SG Schwarzenfeld/Stulln II die Nase vorne. Dritter wurde der SV Inter Bergsteig nach einem 7:6 nach Neunmetern gegen die SpVgg Pfreimd. Das Spiel um Platz fünf endete 3:0 für die SG Schnaittenbach/Hirschau/Kemnath gegen die SG Ensdorf/Ebermannsdorf. Auf Platz sieben kam die SG Schwarzenfeld/Stulln III nach einem 2:0 gegen den TSV Pleystein.

Sieben Teams kämpften beim Turnier der D1-Junioren im Modus "Jeder gegen Jeden" um den Turniersieg. Dank des besseren Torverhältnisses gewann am Ende die JFG Oberpfälzer Grenzland (15/18:5) vor dem TSV Pleystein (15/13:7). Auf die weiteren Plätze kamen die JFG "3 Schlösser Eck" (12/16:10), der FC Weiden-Ost (10/17:7), die SG Schwarzenfeld/Stulln I (7/11:13), die SG Rothenstadt/Pirk (1/7:22) sowie die SG Schmidgaden (1/4:22).

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp