Nikolausturnier in Weiden
Junge Judokas können sich auswärts behaupten

Lena Bernkopf, Laura Bauer, Alexander Leyh, Laura Marie Niedermeier, Tim Bösl, Sarah Spitzhirn und Johannes Piehler (von links). Bild: hfz
Sport
Schwarzenfeld
16.12.2016
42
0

Mit zwei ersten, zwei zweiten und einem dritten Platz kehrten die U10-Judoka des 1. FC Schwarzenfeld aus Weiden zurück. In der Gewichtsgruppe 6 besiegte Johannes Piehler (1. FC Schwarzenfeld) zunächst Sascha Scharrer (SC Eschenbach) mit einem Haltegriff.

Die folgenden beiden Kämpfe gegen Samuel Heigl (FC Rötz) und Felix Faulhaber (DJK Ensdorf) dominierte er zwar, konnte er aber nicht für sich entscheiden und sie endeten unentschieden. In der Endabrechnung belegte er punktgleich mit dem Sieger Platz zwei.

In Gewichtsklasse 8 trafen Tim Bösl und Alexander Leyh (beide 1. FC Schwarzenfeld) aufeinander. Tim siegte mit einer kleinen Wertung für Innensichel. Im Anschluss siegten beide zunächst gegen Elias Puff (1. JC Weiden) und erkämpften gegen Jonas Scharping (JV Sulzbach-Rosenberg) ein Unentschieden. Am Ende belegte Tim Bösl Platz 1 und Alexander Leyh Platz 3 (punktgleich mit dem Zweitplatzierten).

Bei den U10-Mädchen besiegte Laura Marie Niedermeier ihre beiden Gegnerinnen Zaruba Tilly (SC Eschenbach) und Eabea Forster (SV Mühlhausen) souverän und belegte in der Gruppe 3 den ersten Platz.

Laura Bauer siegte in der Gewichtsgruppe 7 zunächst über Emma Kaczmarek (FC Weiden/Ost) mit Haltegriff und verlor den Folgekampf nach anfänglicher Dominanz gegen Lilli Hammer (1. JC Weiden). Laura belegte damit Rang zwei.

Betreut wurden die U10-Judoka erstmals von Sarah Spitzhirn und Lena Bernkopf, da der Trainer bei diesem Turnier als Kampfrichter fungierte. Die beiden erledigten ihre Aufgabe ebenfalls hervorragend.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.