02.01.2018 - 20:00 Uhr
SchwarzenfeldSport

Spannende Partien in der Halle

Bei der Fortsetzung der Schwarzenfelder Hallentage im Jugendfußball stehen drei Turniere für die Nachwuchskicker auf dem Programm. Insgesamt 24 Mannschaften kämpfen dabei in drei Altersgruppen um den Siegerpokal.

Acht Mannschaften kämpften bei den C-Junioren um den Sieg. Unser Bild zeigt eine Szene aus dem Endspiel zwischen der JFG Brunnenlöwen und der SG Dürnsricht (3:1).
von Benjamin Tietz Kontakt Profil

Zunächst warren die C-Junioren an der Reihe. In zwei Gruppen spielten die Mannschaften um den Einzug in das Halbfinale. In der Gruppe A setzte sich am Ende souverän die JFG Brunnenlöwen (9 Punkte/11:1 Tore) durch und verwies die SG Rosenberg (6/4:4), die SG 1. FC Schwarzenfeld (3/8:6) sowie die SG Ensdorf/Ebermannsdorf (0/1:13) auf die weiteren Plätze. In der Gruppe B lösten die SG Dürnsricht (9/7:2) und die SpVgg Pfreimd (6/7:3) die Tickets für das Halbfinale. Auf den dritten Platz kam der SV Burgweinting (3/5:6) vor der SG Kreith/Fronberg (0/0:8).

Das erste Halbfinale entschied die JFG Brunnenlöwen mit 5:3 gegen die SpVgg Pfreimd für sich. Das zweite Finalticket löste die SG Dürnsricht mit einem 4:3-Sieg nach Neunmeterschießen gegen die SG Rosenberg. Den Turniersieg holte sich am Ende die JFG Brunnenlöwen. Sie schlug die SG Dürnsricht im Endspiel mit 3:1. Auf den dritten Platz kam die SG Rosenberg, die gegen die SpVgg Pfreimd mit 2:1 gewann. Fünfter wurde der SV Burgweinting nach einem 1:0-Erfolg gegen die SG 1. FC Schwarzenfeld. Das Spiel um Platz sieben gewann die SG Kreith/Fronberg mit 4:3 nach Neunmeterschießen gegen die SG Ensdorf/Ebermannsdorf.

Beim Turnier der B-Junioren kämpften ebenfalls acht Mannschaften um den Sieg. Die Gruppe A gewann der SV Raigering (7/7:2) vor dem TSV Klardorf (6/8:6), der JFG Amberg-Sulzbach West (3/4:5) sowie dem 1. FC Schwarzenfeld (1/2:8). Eng ging es in der Gruppe B zu: Hier hatte am Ende der TSV Kareth-Lappersdorf (6/11:2) die Nase vorne und verwies den SV Schwarzhofen (5/4:3), die JFG Oberpfälzer Grenzland (4/6:6) sowie den TSV Nittenau (1:/1:11) auf die weiteren Plätze. Knapp verliefen im Anschluss auch die beiden Halbfinalpartien: Der SV Raigering schlug den SV Schwarzhofen mit 8:7 nach Neunmeterschießen, der TSV Kareth-Lappersdorf gewann gegen den TSV Klardorf mit 1:0.

Das Endspiel war ebenfalls eine knappe Angelegenheit: Mit 2:1 schlug der SV Raigering den TSV Kareth-Lappersdorf und wurde Turniersieger. Das kleine Finale gewann der SV Schwarzhofen mit 6:4 nach Neunmeterschießen gegen den TSV Klardorf. Fünfter wurde die JFG Amberg-Sulzbach West nach einem 4:1-Erfolg gegen die JFG Oberpfälzer Seenland. Der gastgebende 1. FC Schwarzenfeld schlug den TSV Nittenau mit 5:4 nach Neunmeterschießen und wurde am Ende Siebter.

Im Anschluss betraten die A-Junioren das Hallenparkett. In der Gruppe A hatten am Ende drei Teams jeweils fünf Punkte. Den Gruppensieg holte sich der VfB Rothenstadt (5/6:3) vor der SG ASV Fronberg (5/6:3), der SG Rieden/Schmidmühlen (5/3:2) sowie der SG Stulln/Schwarzenfeld (0/0:7). Die FT Eintracht Schwandorf (7/13:7) gewann die Gruppe B vor der SG SV Trisching (6/9:6), dem FC OVI-Teunz (4/5:4) und der SG Diendorf (0/2:12). Im ersten Halbfinale setzte sich der VfB Rothenstadt mit 3:0 gegen die SG SV Trisching durch. Das zweite Semifinale gewann die SG ASV Fronberg mit 3:2 gegen die FT Eintracht Schwandorf.

Im Finale kam es somit zur Neuauflage des Gruppenspiels der SG ASV Fronberg gegen den VfB Rothenstadt. Während das erste Duell noch 2:2 geendet hatte, hatte nun der ASV Fronberg knapp mit 1:0 die Nase vorne. Das Spiel um Platz drei gewann die SG SV Trisching souverän mit 5:1 gegen die FT Eintracht Schwandorf. Fünfter wurde die SG Rieden/Schmidmühlen mit einem 3:1-Sieg nach Neunmeterschießen gegen den FC OVI-Teunz. Die SG Diendorf schlug die SG Stulln/Schwarzenfeld im Spiel um Platz sieben mit 3:1.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Damit Ihr nichts Wichtiges verpasst, könnt ihr unsere Push-Nachrichten nun auch im Facebook Messenger empfangen. Ihr müsst nur im Widget oben auf "Facebook Messenger" klicken und den Anweisungen folgen.

Außerdem gibt es nun zusätzlich zu unseren normalen Push-Meldungen spezielle Nachrichten-Kategorien:

Amberg, Weiden, Kreis Neustadt a.d. WN , Vohenstrauß , Tirschenreuth, Nabburg/Schwandorf, Sport , Ratgeber (u.a. Kochrezepte, Glücksrezept, etc.)

Alles was Ihr tun müsst: Meldet euch an (sofern noch nicht geschehen), schickt uns per WhatsApp oder Facebook Messenger das Wort "Kategorie". Ihr bekommt dann einen Link, über den Ihr die einzelnen Kanäle hinzubuchen oder abwählen könnt.

Wenn Ihr später weitere Kategorien hinzubuchen oder andere abwählen wollt: Schickt uns einfach erneut das Wort "Kategorie". 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.