29.12.2017 - 20:00 Uhr
SchwarzenfeldSport

Startschuss für Schwarzenfelder Hallenwoche 23 Teams bei drei Turnieren

17 Turniere stehen bis zum 6. Januar bei der Schwarzenfelder Hallenwoche im Sportpark auf dem Programm. Zum Auftakt sind die Fußballer der F- und E-Junioren an der Reihe.

Der TSV Tännesberg holte sich souverän den Turniersieg bei den E2-Junioren. Bei der Siegerehrung bekamen auch die Mannschaftführer der übrigen Teams kleine Pokale überreicht. Bild: exb
von Benjamin Tietz Kontakt Profil

Den Startschuss für die Turnierserie im Hallenfußball gaben acht Mannschaften der F-Junioren. Sie kämpften in zwei Gruppen um den Einzug ins Halbfinale. Dort standen sich der SC Ettmannsdorf und der VfB Mantel (3:4 nach Siebenmeterschießen) sowie der ASV Burglengenfeld und der SV Raigering (5:6 nach Siebenmeterschießen) gegenüber. Auch im Endspiel musste das Siebenmeterschießen über den Sieg entscheiden. Hier hatten die jungen Kicker des VfB Mantel knapp mit 4:3 gegen den SV Raigering die Nase vorne. Den dritten Platz belegte der SC Ettmannsdorf, der den ASV Burglengenfeld im "kleinen Finale" klar mit 4:0 besiegte. Das Spiel um Platz fünf gewann die SG Stulln/Schwarzenfeld II mit 1:0 gegen die SG Stulln/Schwarzenfeld I. Siebter wurde der SV Leonberg nach einem klaren 5:1-Sieg gegen den 1. FC Neunburg vorm Wald.

Tags darauf waren die E-Junioren an der Reihe. Bei den E2-Junioren spielten sieben Teams im Modus "Jeder gegen Jeden" um den Turniersieg. Ohne Punktverlust und mit nur zwei Gegentoren setzte sich am Ende das Team des TSV Tännesberg (18 Punkte/26:2 Tore) durch. Den zweiten Platz belegte der TSV Erbendorf (15/17:5) vor dem TuS WE Hirschau (12/14:11), dem 1. FC Schwarzenfeld (7/7:10), dem SC Kreith-Pittersberg (6/6:19), dem FC Schwandorf (4/6:26) sowie der SG Illschwang/Schwend (0/1:14). Beim Turnier der E1-Junioren gingen acht Teams in zwei Gruppen an den Start. Die Tickets für das Halbfinale lösten der SV Raigering, der sich im ersten Semifinale gegen die SG Kleinwinklarn/Neukirchen/Dieterskirchen mit 4:0 durchsetzte, sowie der TSV Stulln, der den FC Weiden-Ost im zweiten Halbfinale mit 7:6 nach Siebenmeterschießen niederrang.

Das Endspiel war eine klare Sache für die Fußballer des SV Raigering: Sie schlugen den TSV Stulln mit 5:1. Den Bronzerang erreichte der FC Weiden-Ost nach einem 4:2-Sieg gegen die SG Kleinwinklarn/Neukirchen/Dieterskirchen. Das Spiel um Platz fünf gewann der gastgebende 1. FC Schwarzenfeld souverän mit 5:0 gegen den ASV Burglengenfeld. Mit dem gleichen Resultat schlug die SpVgg Ramspau die SpVgg Pfreimd und wurde Siebter.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp